Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

Warum Frauen weniger verdienen als Männer – und wie wir das ändern können

Lea Hamann

Wenn man Statistiken glauben möchte, dann verdienen Frauen in Deutschland gut 22 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen.

Ein Grund dafür ist, dass die meisten Berufe sehr männlich geprägt sind.

Wenn Frauen versuchen sich in diese männliche Welt zu quetschen wird es schnell anstrengend und wir schneiden im Vergleich schlechter ab.

Anstatt alten Vorstellungen zu folgen, wie Berufe aussehen müssen, und wie wir sein müssen, um erfolgreich zu sein, können wir die Karten neu mischen und uns fragen: Wie sieht ein weiblicher Beruf aus? Was sind meine weiblichen Fähigkeiten die ich bisher übersehen habe? Wie gestalte ich einen Beruf, der zu meinem Frausein passt?

Wenn Frauen nicht länger versuchen, Männer zu imitieren sondern sich erlauben, ihre eigene Form des Erfolgs zu erfahren, gewinnen nicht nur Frauen – sondern es gewinnt die ganze Welt. Machst du mit?

Frauen übersehen ihre einzigartigen Fähigkeiten

In meiner Arbeit begegne ich vielen Frauen die wundervolle Fähigkeiten haben. Doch immer wieder fällt mir auf, dass Frauen glauben, ihre Fähigkeiten wären nichts Besonderes.

Kürzlich habe ich mit einer jungen Frau gesprochen, die davon träumt, sich selbständig zu machen. Als ich sie fragte, was ihre besondere Fähigkeit sei, sagte sie nach einigem Überlegen:

„Wenn ich Menschen wahrnehme, dann nehme ich das Besondere in ihnen wahr. Ich nehme wahr was in ihnen steckt.“

Doch im nächsten Satz meinte sie:

„Aber das ist ja keine besondere Fähigkeit. Ich glaube das kann jeder. Daraus lässt sich keine selbständige Arbeit machen – oder?“

Ich fragte sie:

„Wie oft bist du jemandem begegnet, der dich wirklich wahrgenommen hat? Wie oft hat jemand erkannt, was das Besondere ist, das in dir steckt?“

Hm. Da war es auf einmal ganz still in der Leitung. Dann meinte sie:

„Eigentlich noch nie.“

Wow! Wenn wirklich alle Menschen das Besondere in anderen wahrnehmen würden, dann würden wir das jeden Tag erleben. Doch das ist nicht so. Wir übersehen, wie einzigartig unsere Fähigkeiten wir sind. Wir übersehen, dass unsere Fähigkeiten in der heutigen Welt Mangelware sind und dringend gebraucht werden!

Sicherlich reicht es nicht, sich an den Straßenrand zu setzen und zu sagen: „Ich nehme das Besondere in anderen wahr.“ Doch diese einzigartige Fähigkeit kann der Grundstein für eine Selbständigkeit werden. Du könntest Eltern dabei unterstützen, das Besondere in ihren Kindern wahrzunehmen und zu lernen, wie sie ihre Kinder besser fördern können. Du könntest Selbständigen dabei helfen, das Besondere in sich selbst zu entdecken, das ihr Angebot von der Masse abhebt.

Sobald du erkennst, dass deine Fähigkeit etwas Besonderes ist und du dir überlegst, welche Menschen du damit unterstützen könntest, kannst du passende Angebote entwickeln.

Weibliche Fähigkeiten entdecken

Wir leben in einer Welt, die vor allem Fähigkeiten wertschätzt, die eine männliche Qualität haben. Leistung, Durchsetzungsvermögen, Zielstrebigkeit, Genauigkeit und Stärke zählen.

Natürlich besitzen auch Frauen diese Fähigkeiten, doch die wahre Stärke einer Frau entfaltet sich erst dann, wenn sie ihre weiblichen Fähigkeiten erkennt und einbringt. Gar nicht so einfach – vor allem in einer Welt in der die weiblichen Fähigkeiten als wertlos gelten oder übersehen werden.

Wenn wir als Frauen in männlichen Berufen stecken und uns mit männlichen Maßstäben messen, dann schneiden wir schlechter ab. Welche Frau ist schon ein besserer Mann – als ein Mann? Es macht keinen Sinn auf männliche Weise erfolgreich werden zu wollen – wenn wir dagegen anfangen auf weibliche Weise erfolgreich zu werden, sieht es schon ganz anders aus.

Im Folgenden zähle ich einige der wichtigsten weiblichen Fähigkeiten auf. Selbstverständlich besitzen auch Männer diese Qualitäten – wie gesagt, sie gehören ganz einfach zum weiblichen Prinzip, und für Frauen ist es besonders wichtig, diese Fähigkeiten zu erkennen, wertzuschätzen und zu leben:

Ganzheitlicher Erfolg

Es ist eine weibliche Fähigkeit, sich nicht nur für den eigenen Gewinn einzusetzen, sondern wahrzunehmen, was für alle Beteiligten das Beste wäre. Oftmals gelten Frauen als weniger erfolgreich im Vergleich zu Männern, das liegt daran, dass viele Männer eine einseitige Vorstellung von Erfolg haben, Frauen jedoch Erfolg eher ganzheitlich sehen.

In den letzten Jahren dringt dieses ganzheitliche Denken auch immer mehr in die Berufswelt vor. Es entstehen neue Unternehmen, für die es normal ist, ein angenehmes Arbeitsumfeld für ihre Mitarbeiter zu schaffen, die Umwelt in ihre Entscheidungen einzubeziehen und darauf zu achten, dass ihr Unternehmen eine Bereicherung für die Welt ist.

Intuitives Handeln

Zwar wurde in der Vergangenheit die Tatsache, dass Frauen ihrem Gefühl folgen, oft belächelt, weil es als unprofessionell und weltfremd galt. Doch genau diese Fähigkeit erlaubt Frauen große Zusammenhänge leichter erkennen und schneller wahrnehmen, ob ein Angebot wirklich so gut ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Für Frauen ist es selbstverständlich, bei der Wahl eines Termins, beim Festlegen eines Themas für einen Vortrag oder bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten auf ihre Intuition zu hören. Wenn Frauen diese Fähigkeit ernst nehmen, wird schnell klar, dass sie die Fähigkeit haben, die richtigen Entscheidungen zu treffen ohne sich dabei den Kopf zu zerbrechen.

Netzwerke bilden

Gerade das Internet ist in vielerlei Hinsicht ein Teil des weiblichen Prinzips. Soziale Netzwerke wie Facebook erlauben uns, miteinander im Kontakt aufzunehmen und auf Augenhöhe miteinander zu kommunizieren. Interessant ist, dass gerade viele männlich geprägte Unternehmen es anfänglich unglaublich schwer fanden, sich an soziale Netzwerke zu gewöhnen. Persönlich anwesend zu sein und von Mensch zu Mensch mit ihren Kunden zu sprechen war für viele zunächst undenkbar.

Während es in der alten Businesswelt normal war, einen großen Abstand zu den Kunden aufzubauen, so ist es für Frauen völlig normal, Menschen nicht nur als mögliche Kunden zu sehen, sondern persönlich, emotional und direkt mit ihnen zu kommunizieren. Wenn Frauen diese Fähigkeit für sich nutzen, haben sie die Nase vorn wenn es um das Schreiben eines Blogs oder die Nutzung von Social Media geht. Es  ist nicht mehr länger aggressive Werbung, sondern das Bilden von einem Netzwerk aus Menschen, die dasselbe Ziel haben, ist die Basis für eine erfolgreiche Selbständigkeit.

Auf weibliche Weise erfolgreich sein

Ich glaube, dass viele Frauen sich davor scheuen, selbständig zu sein, weil sie eine alte Vorstellung davon haben, wie das aussehen muss. Diese alte Vorstellung sagt uns, wir müssten stark sein, uns in den Konkurrenzkampf stürzen und können niemals wieder Zeit für uns selbst haben. Wer will das schon? Es wird höchste Zeit zu erkennen, dass wir die Möglichkeit haben, einen Beruf zu erschaffen, der wirklich zu uns passt.

Berufe, die von Frauen erschaffen werden, sehen anders aus. Sie sind nachhaltiger, ganzheitlicher, weicher und beziehen das ganze Leben mit ein.

Letzte Woche hat mich eine frischgebackene Mutter gefragt, wie sie zukünftig ihre Yoga-Kurse gestalten kann, ohne ihr kleines Kind jeden Tag über einen langen Zeitraum hinweg in eine Betreuung zu bringen. Man könnte denken, dass es ein Nachteil ist, dass sie ein Kind hat, weil im „normalen“ Yogaunterricht keine Kinder dabei sind.

Doch wenn sie den Mut hat, ihr einzigartige Bedürfnis (ihrem Kind nahe zu sein und ihre berufliche Leidenschaft zu leben) in ihren Beruf einzubringen, kann etwas völlig Neues entstehen. Eine Idee wäre, ihr Angebot zu erweitern, so dass ihr Kind – und andere Kinder – darin Platz finden können. So könnte sie z.B. Yoga für Mütter und Kinder anbieten.

Wir haben die Freiheit uns einen Beruf zu erschaffen der zu unserem Leben passt, anstatt uns in eine vorgefertigte Schablone zu quetschen.

Anstatt dich zu fragen, wie du dich an alte, langweiligen Standards anpassen kannst, frage dich lieber, was dich ausmacht und wie du deine weibliche Einzigartigkeit in deinen Beruf einfließen lassen kannst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du in Freude Geld verdienen kannst, wenn du deine weiblichen Fähigkeiten wertschätzt, in deinen Beruf einbringst und deinen Beruf so gestaltest, dass du dich wohl fühlst.

Je mehr Frauen sich weiblich geprägte Berufe erschaffen, umso bunter und lebendiger wird unsere Welt. Eine neue Blance kann entsthen. Anstatt zu versuchen „genauso gut wie ein Mann“ zu sein, können wir endlich herausfinden, wer wir wirklich sind, wenn wir uns erlauben, Frau zu sein. Wenn wir unsere Stärke entdecken und einbringen, fließt die Freude. Dann fließt auch das Geld.

Machst du mit?

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: