Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

Sanftes Marketing – wie ziehe ich mehr Klienten an?

Wer es geschafft hat, ein Angebot zu entwickeln und es in die Welt zu bringen, hat bereits die ersten beiden großen Schritte auf dem Weg ins eigene Seelen-Business hinter sich. Uff!

Doch wenn es dabei bleibt, wird sich der Erfolg nicht unbedingt einstellen. Es fehlt der dritte Schritt auf dem Weg ins eigene Seelen-Business – das Sanfte Marketing.

Beim Sanften Marketing geht es zunächst einmal darum, deine Wunschklienten näher kennenzulernen und eine liebevolle Beziehung zu ihnen zu entwickeln. Du beginnst mit ihnen zu kommunizieren, sie zu unterstützen und bringst dein Seelen-Business damit auf sanfte Weise in Fluss.

Deine Wunschklienten mit Werbung nerven ist nicht notwendig. Konzentriere dich auf das Entwickeln einer liebevollen Beziehung und dein Seelen-Business wird wachsen!

Schweigst du deine Wunschklienten an?

Öfter mal komme ich auf einer Webseite vorbei, die augenscheinlich alle Informationen beinhaltet. Es ist ein Angebot da, es ist eine „Über-mich“ Seite da und dann es gibt eine Möglichkeit zum Kontaktaufnehmen.

Doch ansonsten ist alles still.

Es gibt weder einen Blog, noch gibt es kostenlose Downloads oder irgendeine Möglichkeit, das Angebot desjenigen zu erfahren.

Würde ich diese Webseite begeistert meinen Freunden weiterempfehlen und ihnen schreiben: „Schaut euch diese Seite an, einfach genial was da geschrieben wird!“ Nein, wohl eher nicht.

Denn die Seite schweigt.

Auf die Beziehung kommt es an

Kürzlich habe ich die Teilnehmer meiner Jahresgruppe eingeladen, sich vorzustellen sie hätten ein ganz altmodisches Schuhgeschäft, irgendwo auf dem Land. (Wir wandern dazu einige Jahrzehnte in die Vergangenheit zurück.)

Freunde und Bekannte kommen regelmäßig auf ein Schwätzchen vorbei, man tauscht sich aus, spricht über dies und das.

Nebenbei teilst du mit, welche neuen Schuhe eingetroffen sind. Außerdem berichten dir deine Kunden, mit welchen Schuhen sie zufrieden waren und welche ihnen Probleme bereitet haben.

Du zeigst ihnen, wie man die Schuhe pflegt und für die nächste Saison aufbewahren kann.

Mit der Zeit wird dein kleiner Schuhladen eine Anlaufstelle. Nicht nur zum Kaufen von Schuhen, sondern für den Austausch, das Miteinander und nebenbei geht es um die Schuhe.

Entdecke das Sanfte Marketing

Auch wenn wir uns in der Welt des Internets bewegen steht weiterhin die persönliche Beziehung zwischen dir und deinen Wunschklienten im Vordergrund.

Wer ständig nur über „das eine“ spricht und nur auf „das eine“ fixiert ist, wird schnell nervig. („Das eine“ ist in dem Fall das Verkaufen deines Produkts oder das Bewerben deiner Angebote ;-)) Wir alle meiden Menschen, die uns penetrant bewerben wollen.

Doch wenn jemand wirklich daran interessiert ist, uns zu helfen? Wenn jemand zu verlässig und regelmäßig hilfreiche Tipps gibt und uns unterstützt, unser Ziel zu erreichen? Das ist etwas ganz anderes.

Dann besuchen wir diese Webseite nicht nur einmal, sondern immer, immer, immer wieder.

3 Schritte für dein Sanftes Marketing

1. Schritt: Schreibe einen Blog

Welche Fragen stellen sich deine Wunschklienten? Was fällt ihnen schwer? Schreibe regelmäßig hilfreiche, unterstützende Blogbeiträge, die deinen Wunschklienten Mut machen.

2. Schritt: Versende einen Newsletter

Anstatt einen lästigen Werbe-Newsletter zu versenden, erlaube dir eine liebevolle persönliche Botschaft an deine Wunschklienten zu versenden, die ihr Herz berührt.

3. Schritt: Erstelle eine Facebook-Seite für dein Seelen-Business

Beginne deine Wunschklienten mit Bildern, Zitaten und Fotos aus deinem Alltag auf ihrem Weg zu inspirieren.

Probiere es aus!

Bild: Istockphoto | © kutakhAleksandr

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: