Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

Die Digitale Hausordnung

Würdest du jeden in dein Haus hereinlassen?

Würdest du deine Haustür offen stehen lassen und jedem erlauben, in dein Haus zu kommen und mit deinem Haus zu machen, was er möchte?

Natürlich nicht!

Wir haben eine Haustür, die uns erlaubt nur die Menschen hereinzulassen, die in unserem Haus willkommen sind.

Dein Haus ist dein Raum. Du entscheidest, was dort stattfindet und was nicht, welche Menschen du einlädst und welche nicht.

Dasselbe gilt für deine Webseite, deinen Blog, deine Facebook-Seite und deine Emails. Du entscheidest, wer in deinen digitalen Räumen willkommen sind und wer nicht.

Hast du deine digitale Hausordnung bereits erstellt?

Hasserfüllte Menschen gibt es überall

In der heutigen Zeit gibt es sehr viele Menschen, die unzufrieden mit ihrem Leben sind. Sie verbringen die meiste Zeit in einer Arbeit, die ihnen keine Freude macht, hängen vor dem Fernseher oder betäuben ihren Frust mit Alkohol.

Wenn sie jemanden wahrnehmen, der aus der Reihe tanzt und etwas anderes sagt als der Mainstream, dann reagieren sie oftmals mit Hass und Ablehnung.

Anstatt sich Gedanken darüber zu machen, wie sie ihr eigenes Leben zum Positiven wandeln können, lassen sie ihren Frust und ihren Hass an denjenigen aus, die etwas Neues einbringen wollen.

Was anders ist wird angegriffen

Selbst wenn du nichts „Spirituelles“ einbringst und nicht über „Energie“ oder andere unsichtbare Dinge schreibst, kann es passieren, dass sich andere über dich lustig machen und das was du einbringen willst, niedermachen.

Es genügt, wenn du vegane Rezepte ins Netz stellst. Immer wieder werden dir Menschen begegnen, für die das vegane Leben eine gefährliche Bedrohung ist und alle dazu bekehren wollen, weiter Fleisch zu essen.

Egal was du einbringen möchtest – Lernfreiheit für Neue Kinder, Neue Heilmethoden für den Körper, mehr Toleranz für gleichgeschlechtliche Beziehungen oder Tipps für ganzheitliches Gärtnern – sobald du dich aus dem Mainstream heraus bewegst, kommt Gegenwind.

Klare Grenzen entwickeln

Ich kenne unzählige Menschen, die sich nicht trauen sich auszudrücken, weil sie spüren, dass es in unserer Welt so viel Hass allem gegenüber gibt, dass anders ist. Viele nehmen jeden hasserfüllten Kommentar persönlich und glauben, sie hätten etwas falsch gemacht.

Es wird Zeit, auf diesem Gebiet Klarheit zu schaffen!

2014-21-unzufriedenheit

Es ist nicht dein Problem

Der Hass und die Unzufriedenheit anderer haben nichts mit dir zu tun. Jeder ist für sein Wohlergehen selbst verantwortlich.

Konzentriere dich auf deine Aufgabe

Du bist hier um deinen Ausdruck in die Welt zu bringen. Du entwickelst einen neuen Weg und bringst etwas Neues ein.

Jeder kann wählen, was ihm gefällt

Wem gefällt was du machst, darf zuhören und mitmachen – wem es nicht gefällt, der darf sich etwas anderes suchen.

Wer Hass verbreitet, fliegt raus

Wenn jemand in deine digitalen Räume kommt, der nur seinen Hass abladen will, wird der Kommentar gelöscht und derjenige für weitere Kommentare blockiert. Ohne Diskussion.

Digitale Hausordnung zum Download

digitale-hausordnung-lea-haNutze die digitale Hausordnung für dein Seelen-Business.

Du darfst dir darüber klar werden, wer in deinem Seelen-Business willkommen ist und wer nicht.

Drucke dir deine Hausordnung aus und hänge sie bei dir auf.

Statt deine Zeit und deine Energie mit Menschen zu verschwenden, die dich und deinen Ausdruck ablehnen, konzentriere dich auf die Menschen, die deine Arbeit als hilfreich empfinden.

Download der Digitalen Hausordnung hier

Zum Speichern klicke den Link mit der rechten Maustaste an und wähle „Ziel speichern unter“.

 

Kennst du Menschen, die sich über die Digitale Hausordnung freuen würden? Du kannst die digitale Hausordnung gerne kostenlos weitergeben oder diesen Beitrag auf Facebook empfehlen. Danke!

Einladung zum Austausch

Hallo ihr Lieben,

mich würde interessieren welche Art von Menschen du in deinen digitalen Räumen willkommen heißen möchtest – und wer lieber draußen bleiben soll.

Ich freue mich, von euch zu hören.

Liebe Grüße, Lea

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: