Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

Auf gesunde Ernährung umsteigen

Gesunde Ernährung

In den letzten Wochen habe ich sehr oft für Matthias und mich gekocht.

Ich habe den Wok für mich entdeckt und momentan gibt es bei uns alle möglichen Wokgerichte.

Ich lerne ganz fein zu schneiden und kann jetzt schon rasend schnell eine Pepperoni in hauchdünne Streifen zerlegen.

Beim Ausprobieren verschiedener Rezepte – ich schaue mir gerne auf Youtube Videos von asiatischen Köchen an – ist mir aufgefallen, dass es mir nicht nur darum geht, ein schmackhaftes Gericht zu kochen – wobei das natürlich auch nicht schlecht ist 😉

Ich merke, dass es eine tiefere Ebene des Essens ist, die wirklich nährt. Essen zubereiten – oder wirkliche Nahrung zaubern? Da gibt es für mich einen großen Unterschied.

Nahrung ist mehr als das was wir essen. Nahrung hat mit der Erde zu tun, mit Liebe, mit der empfänglichen Seite in uns, die annimmt, was sie braucht.

Wie wir die Beziehung zur Nahrung heilen, darüber spreche in meinem neusten Video.

Gesunde-Nahrung

Was ist eine wirklich gesunde Ernährung?

Es gibt so viele Ernährungsregeln und so viele unterschiedliche – oft ziemlich dogmatische – Anschauungen darüber, was gesund ist.

Ich möchte da ganz ehrlich gesagt nicht noch eine strenge Ernährungsregel hinzufügen.

Natürlich gibt es grundsätzliche Regeln auf die man achten kann – doch bevor man eine gesunde Ernährung entwickeln kann, müssen wir unsere Beziehung zur Nahrung heilen.

Für mich war Nahrung lange Zeit ein Ersatz für Liebe, für Halt, für Wärme und Geborgenheit. Ich habe gegessen um mich zu belohnen, zu beruhigen und das emotionale Defizit in mir zu füllen. Doch mein Hunger wurde nie gestillt.

Deine Beziehung zur Nahrung heilen

Egal wie viel – oder wie wenig – ich gegessen habe, meine Beziehung zur Nahrung war geprägt von Angst, Schuldgefühlen und einer unerbittlichen Härte.

Auf der anderen Seite waren meine bedürftigen Anteile, die Essen als Liebesersatz verlangt haben – und auf der anderen Seite war mein Wunsch mich in meinem Körper wohl zu fühlen.

Lange Zeit schwankte ich zwischen Zeiten der Askese und Zurückhaltung – und Zeiten des absoluten Überessens.

In meinem Video spreche ich über die innere Heilung, die mir ermöglicht hat, meine Einstellung zu Nahrung zu ändern und meine Mitte zu finden.

Ernährung in der Zukunft

Ich glaube, dass wir unsere Beziehung zu Nahrung in der kommenden Zeit noch weiter ändern werden. Da ist ja jetzt schon eine Aufbruchsstimmung zu spüren. Vor einigen Jahren wurde man als Vegetarier noch komisch angeschaut und heute sind immer mehr Veganer unterwegs.

Ich glaube dass diese Zeit der Veränderung sehr viel innere Arbeit und sehr viel Liebe von uns verlangt.

Wir können uns nicht gewaltvoll eine neue Ernährung aufzwingen – wir brauchen Raum für Heilung.

Dort wo Heilung geschieht, kann etwas Neues wachsen.

nahrung

Möchtest du tiefer eintauchen?

Diesen Monat beschäftigen wir uns in der Academy damit, eine liebevolle Beziehung zum Körper zu entwickeln. Die Academy eignet sich für alle Menschen, die sich danach sehnen ihre Bestimmung zu leben und sich gemeinsam mit anderen auf den Weg machen wollen.

Du kannst jederzeit einsteigen!

 

Kurze Erinnerung an meinen Disclaimer: Meine Angebote dienen deiner inneren Entwicklung sowie der bewussten Gestaltung deines Lebens. Meine Arbeit ersetzt nicht den Arztbesuch oder therapeutische Behandlung! Ich teile hier meine persönlichen Erfahrungen – ich bin keinesfalls eine Ernährungsberaterin und meine Beiträge sind nicht als Ernährungsberatung zu verwenden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: