Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

So findest du den richtigen Preis für dein Angebot

Als ich den Weg in meine Selbständigkeit begonnen habe, fiel es mir schwer, einen Preis für mein Angebot festzulegen.

Einerseits lag das daran, dass ich noch nie zuvor in meinem Leben einen Preis für etwas entwickelt habe – es lag aber auch daran, dass ich mich geschämt habe, für meine Arbeit Geld zu verlangen.

Bin ich wirklich gut genug? Ist es meine Arbeit überhaupt wert, dass jemand dafür bezahlt? Da war ich mir nicht sicher.

Vielen meiner Klienten geht es ähnlich. Sie wissen was sie gerne tun würden und viele von erhalten positive Rückmeldungen, wenn sie ihr Angebot kostenlos mit Freunden oder Bekannten testen.

Doch der Schritt einen Preis für das eigene Angebot zu entwickeln scheint wie ein unüberwindlicher Berg der im Weg steht. Heute teile ich mit dir, wie du den richtigen Preis für dein Angebot findest.

stimmige-preise-04

Geld ist Liebe in Bewegung

Magst du Geld? Bist du offen dafür, das Geld anzunehmen das in dein Leben kommen möchte? Wenn du dir diese Frage stellst, kannst du einmal darauf achten, welche Gefühle sich zeigen, wenn du dich dem Thema Geld widmest.

Je mehr unangenehme Gefühle und Ängste zwischen dir und dem Geld stehen, desto wichtiger ist es, dass du zunächst einmal all diese alten Energien entlässt. Erst dann kannst du wahrnehmen, welche Energie dein Geld eigentlich hat.

Ich habe sehr lange intensiv daran gearbeitet, meine innere Einstellung zum Geld zu wandeln. Ich habe gelernt, das liebevolle Geld anzunehmen, das mir zusteht.

Hier ist eine Audioaufnahme zum Klären von deinem Geldfluss:

Geld kann so viel Gutes bewirken

Ich erlebe heute, dass meine Entscheidung Geld anzunehmen, sehr viel Positives bewirkt: Mein Seelen-Business ernährt mich und meine Familie. Ich kann meine ganze Kraft investieren, Menschen dabei zu unterstützen ihre Bestimmung zu leben.

Außerdem kann ich die vielen Helfer in meinem Team bezahlen und so entstehen neue, liebevolle Geldflüsse.

Nebenbei verleihe ich über Kiva Mikrokredite und unterstütze damit weltweit Menschen dabei, kleine Projekte zu starten, die ihnen erlauben, unabhängig zu werden. Hier ist eine Übersicht über alle Projekte, an denen ich momentan beteiligt bin. Geld kann so viel Gutes tun!

kiva-loans

Klar und eindeutig – ein Preis der zu dir passt

Nimm dir Zeit, deinen stimmigen Preis zu finden. Widme dem Finden von deinem Preis Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Schreibe deinen Preis klar und deutlich zu deinem Angebot auf deine Webseite. Steh zu deinem Preis!

Entwickle einen festen Preis für dein Angebot. Ein fester Preis schafft Klarheit zwischen dir und deinen Klienten. Ich rate dir davon ab, die Preisgestaltung deinen Klienten und Kunden zu überlassen – vor allem wenn du deine Preise offen lassen möchtest, weil dahinter die Angst davor steckt, deinen Preis klar auszudrücken. Wenn du es nicht schaffst, einen klaren Preis festzulegen – wie sollen es deine Klienten schaffen?

Zeige deine Preise deutlich. Zur Beschreibung deines Angebots gehört der Preis. Preise gehören zu deinem Angebot dazu, sie schaffen klare Verhältnisse und machen den Wert deiner Arbeit deutlich!

Entwickle Preise von denen du leben kannst. Preise scheinen manchmal sehr hoch – bis man ausrechnet wie viel Steuern davon abgezogen werden und wie viel laufende Kosten damit bezahlt werden müssen. Denke daran: Du schaffst dir eine Lebensgrundlage mit deinem Seelen-Business. Du bist es wert!

stimmige-preise-06

Die äußere Preislandschaft

Bevor du den Preis für dein Angebot festlegst, mache dich mal auf einen kleinen Streifzug durchs Internet und schau mal was andere für Preise haben die in deinem Bereich tätig sind.

Wenn du Yogastunden gibst, schau mal was Yogastunden bei anderen kosten. Falls du Coachingsitzungen gibst, schau dir mal die unterschiedlichen Preise für Coaching an.

Wenn du dir die Preise anderer betrachtest, erkundest du die äußere Preislandschaft. Du kannst davon ausgehen, dass neue Kunden oder Klienten wissen, was Yogastunden bei anderen kosten.

Das bedeutet übrigens nicht, dass du denselben Preis nehmen musst, wie alle anderen in deinem Bereich. Doch wenn dein Preis deutlich höher ist als die Konkurrenz, dann musst du gute Gründe dafür haben und dich klar von deinen Kollegen abgrenzen.

Die innere Preislandschaft

Auch innerhalb von deinem Seelen-Business gibt es eine Preislandschaft. Wenn du mehrere Angebote anbietest, dann ist jedes Angebot ein Teil deiner Preislandschaft.

Welches ist dein günstigstes Angebot? Es sollte sich für Einsteiger und neue Klienten eigenen, die deine Arbeit kennenlernen wollen.

Welches ist dein Angebot mit dem mittleren Preis? Es sollte dein Standard-Angebot sein, das von so vielen Wunschklienten genutzt wird.

Welches ist dein teuerstes Angebot? Es ist für deine treuen Fans gedacht, die so von dir begeistert sind, dass sie mehr wollen. Mehr Unterstützung, mehr Service – mehr von dir.

Wenn du ein neues Angebot entwickelst, dann solltest du es in die bereits bestehende Preislandschaft integrieren. Wenn du einstündige Coachingsitzungen für 100 Euro anbietest, würde es wenig Sinn machen, einen ganzen Tag Coaching für 50 Euro anzubieten.

Nimm dir ein Blatt und zeichne deine jetzige Preislandschaft auf. Wohin gehört dein neues Angebot? Finde einen Platz für dein Angebot innerhalb deiner Preislandschaft.

stimmige-preise-01

Finde den stimmigen Preis für dich

So, nun entwickelst du den Preis für dein Angebot:

Überlege dir zunächst, wie viel Einnahmen du mit deinem Seelen-Business erzielen möchtest, so dass du angenehm leben kannst.

Überlege dir, wie oft du dieses Angebot anbieten kannst – wenn es sich um ein Angebot handelt, dass deine persönliche Präsenz verlangt, wie z.B. eine Coachingsitzung. Du wirst wahrscheinlich nicht 24 Stunden lang am Stück Sitzungen geben, sondern vielleicht nur vormittags, oder vielleicht nur an bestimmten Wochentagen.

Wieviele laufende Kosten hast du jeden Monat? Dazu gehören alle Kosten, die im Rahmen von deinem Seelen-Business anfallen, z.B. Raummiete, Internetverbindung, Strom…

Wieviel Steuern werden von deinen Einnahmen abgezogen? Frage deinen Steuerberater, mit welchen Abgaben du rechnen musst. Musst du Mehrwertsteuer abführen? Dein Steuerberater kann dir ungefähr sagen, wieviel Prozent von deinen Einnahmen ans Finanzamt fließen werden.

So, nun schnappst du dir deinen Taschenrechner und rechnest aus, wie der Preis für dein Angebot sein sollte, damit am Ende genug für dich übrig bleibt.

stimmige-preise-03

Das Zahlenspiel – finde deinen Preis intuitiv

Wenn du deinen ungefähren Preis gefunden hast, geht es darum exakt die richtigen Zahlen zu finden, die zu dir passen. Spiele dazu das Zahlenspiel.

Wenn deine Coachingsitzung ca. 100 Euro kosten soll, wähle einige Zahlen, die im Bereich von 100 liegen, z.B.: 95, 97, 104, 105, 107, 110…

Schreibe dir unterschiedliche Zahlen auf ein großes weißes Blatt. Achte auf die unterschiedlichen Zahlen und darauf, wie sie wirken.

Welche Zahlen fühlen sich für dich klar und stark an?

Welche Zahlen leuchten und strahlen?

Stimme deinen Preis ab. Wähle grundsätzlich immer Preise, die dir persönlich sympathisch sind.

Tipp: Erstelle dir eine klare Preisliste für dich. Wenn dich jemand fragt, was deine Angebote kosten, hast du alles schön übersichtlich vor dir.

stimmige-preise-02

Geldsegen

Mögest du erkennen, wie wertvoll du bist.

Deine Weisheit, deine Präsenz und deine Liebe – sind wertvoll.

Dein Mut gegen den Strom zu schwimmen und deinen Weg zu gehen – ist wertvoll.

Deine Wissen, deine Erfahrungen und Einsichten – sind wertvoll.

Dein tiefer Wunsch, mehr Liebe und Heilung in die Welt zu bringen – ist wertvoll.

Was du tust – ist wertvoll.

Was du einbringst – ist wertvoll.

Nimm das Geld an, das in dein Leben fließen möchte.

Nimm die Liebe an, die dich erreichen möchte.

Sag ja – zu dir!

stimmige-preise-05

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: