Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

Ganzheitliche Teamführung – gemeinsam arbeiten und wachsen

Als ich vor über zehn Jahren den Weg in mein Seelen-Business beschritten habe, hätte ich mir niemals träumen lassen, dass ich einmal mit einem Team von Menschen zusammenarbeiten würde.

Mein Seelen-Business hat zunächst klein begonnen – doch heute bewegen sich viele Menschen in der Landschaft von meinem Seelen-Business.

Es gibt eine wunderschöne Oase, Räume des Lernens und der Heilung – und ein Team das ich auf ganzheitliche Weise leite.

In einer Welt in der es meistens nur um Konkurrenzkampf, Hierarchien und Leistungsdruck geht – ist es da überhaupt möglich ein Team auf ganzheitliche Weise zu leiten?

Heute möchte ich dich einladen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen!

Ein leuchtendes Team aufbauen

Vor über einem Jahr habe ich meinen Onlineraum „Oase“ gegründet. Schon von Anfang an war mir klar, dass ich mir nicht vorstellen kann, diese Aufgabe alleine zu bewältigen.

Ich brauche Zeit für mich und Raum für meine eigene Heilung – das schien zuerst einmal nicht zu vereinbaren mit einem Onlineraum der das ganze Jahr über jeden Tag rund um die Uhr geöffnet ist.

Doch meine Seele stupste mich innerlich an und sagte zu mir: „Bist du bereit dein Team anzunehmen?“

Hmmm. Ein Team! Schon als ich begonnen habe die Energie von diesem Team anzunehmen, fühlte es sich liebevoll und angenehm an.

Doch gleich wollte mein übereifriger Verstand wissen, wie ich diese wundervollen Menschen finden soll. Und meine Seele flüsterte: „Sie sind alle schon da. Mach die Augen auf.“

Tatsächlich! Als ich innerlich ja gesagt habe zu meinem Team, sind mir Menschen aufgefallen, die ich seit Jahren kenne und mit denen ich bereits viele heilsame Erfahrungen machen konnte. Ich konnte meine Arme ausbreiten und erleben wie mein Team sich formte.

Besonders schön finde ich, dass alle Mitarbeiter meines Teams ein wirkliches Geschenk für mich sind. Ich empfinde es als Geschenk, wenn jemand von ganzem Herzen sagt: „Ich möchte mitmachen und Teil von diesem heilsamen Projekt sein.“ Und von meinem Team bekomme ich immer wieder die Rückmeldung, wie bereichernd die gemeinsame Arbeit ist. Wir sind ein Geschenk für einander.

ganzheitliche-teamfuerhung3

Die Zutaten für Ganzheitliche Teamführung

Mein Ziel als Leiterin von einem Team ist es, dass wir unsere praktischen Ziele erreichen. Dazu gehört, dass die Aufgaben die da sind erledigt werden. Doch das ist längst nicht alles!

Wohlbefinden

Mein Ziel ist, dass es allen Mitarbeitern, die an meinem Seelen-Business beteiligt sind, gut geht. Ich möchte, dass es sich angenehm anfühlt das zu tun was es zu tun gibt. Ich möchte, dass wir im Fluss sind.

Ich weiß dass es möglich ist, in Freude und Leichtigkeit zu arbeiten. (Ich finde das Wort „Arbeit“ in dem Zusammenhang gar nicht mehr stimmig. „Kreativ tätig sein“ oder „Schöpferisch sein“ passt schon besser.)

Damit mein Team sich nicht überarbeitet oder ausgelaugt fühlt, machen wir regelmäßig Energiearbeit und lösen uns von alten Arbeitsmustern. Sobald innerlich alles klar ist, fließt es auch auf der praktischen Ebene ganz leicht.

Heilung & Inneres Wachstum

Mein Ziel ist, dass alle Mitarbeiter in meinem Team Heilung erfahren und ihr volles Potenzial entfalten können. Es gibt einen tieferen Grund für unsere Zusammenarbeit. Es gibt eine Chance für Wachstum.

Deshalb helfe ich jedem einzelnen dabei, seine besonderen Stärke zu entfalten. Mein Team ist im vergangenen Jahr enorm gewachsen. Selbstvertrauen, Stabilität, Würde und Anmut konnten sich entfalten.

Ich möchte, dass meine Mitarbeiter sagen: „Mit Lea zu arbeiten ist heilsam, erfüllend, stärkend, bringt mich weiter und hilft mir immer mehr ich selbst zu sein.“

Liebe als Basis

Ich liebe mein Seelen-Business. Ich liebe die Teilnehmer meiner Kurse. Ich liebe die Bewohner der Oase. Ich liebe mein Team. Und wenn ich reinspüre, nehme ich wahr, dass mich mein Team ebenfalls liebt.

Das ist eine wundervolle – wenn auch vielleicht noch relativ ungewöhnliche Basis für gute Zusammenarbeit.

Liebe ist unglaublich intelligent und zeigt uns immer genau den Weg der für alle Beteiligten stimmig ist. Liebe hilft uns das Wesentliche zu erkennen. Liebe bringt uns Klarheit und erschafft stimmige Strukturen.

Teamführung in einem Online-Business

Mein Team trifft sich einmal im Monat via Telekonferenz. Wir besprechen das Parktische, machen gemeinsam Energiearbeit und wenn jemand ein bestimmtes Anliegen hat, heilen wir es gemeinsam. Die Teamsitzungen sind fröhlich, heilsam und geben uns allen neue Kraft.

Damit wir auch sonst miteinander kommunizieren können nutzen wir Basecamp. Auf dieser Onlineplattform haben wir einen gemeinsamen Kalender, einen Raum für Dateien und ein Forum für Mitteilungen und Kommunikation.

Ende Oktober findet unser erstes Team-Retreat statt. Ich habe ein kleines Seminarhaus im Grünen für uns gemietet und wir werden 4 Tage lang tief eintauchen in einen heilsamen Entwicklungsprozess. Wir werden in die Natur gehen und von ihr lernen – und nach innen spüren. Die Oasen-Deva wird uns begleiten und mitteilen was das kommende Jahr für uns alle bringen wird. (Und nebenbei lassen wir uns vegan bekochen…)

Easy. Und Liebevoll.

ganzheitliche-teamfuerhung2

Langsam und liebevoll wachsen

Natürlich möchte ich, dass sich mein Seelen-Business entfaltet. Doch ich weiß auch, dass Wachstum viele Bereiche betrifft.

Nicht immer bedeutet Wachstum so viele Teilnehmer wie möglich für ein neues Projekt zu gewinnen. Ich habe zu Beginn sehr wenig Werbung für die Oase gemacht und gespürt, dass dieser Raum erst einmal innerlich wachsen muss.

Meine Beziehung zur Oase musste sich klären. Mein Team musste wachsen und in eine liebevolle Leichtigkeit kommen. Die technischen Strukturen mussten sich stabilisieren.

Es hat mich erschüttert als ich mit jemandem gesprochen der – zumindest von der äußeren Form her – ein ähnliches Projekt geplant hat. Er sagte: „Wir ziehen das in ein paar Monaten hoch und wollen so viele Teilnehmer wie möglich. Wir stecken unsere ganze Kraft in die Werbung aber hinterher möchten wir nichts mehr damit zu tun haben…“

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft ohne Wertschätzung. In einer Welt die schnell verdienen will, die schnell den Erfolg in der Hand haben will – ganz egal wie.

Da ich in meinem Seelen-Business einen völlig anderen Weg gehe, lebe ich diesen ganzheitlichen Weg auch im Bezug auf mein Team.

Mein Ziel ist nicht auf Biegen und Brechen erfolgreich zu sein. Mein Ziel ist, auf liebevolle Weise zu wachsen. Ich darf wachsen. Mein Team darf wachsen. Die Oase darf wachsen.

Wir haben im September 2014 mit 250 Teilnehmern begonnen. Seit September 2015 hat die Oase 440 Teilnehmer. Mein Team hat mittlerweile die erste Gehaltserhöhung bekommen. Die Bewohner der Oase bestätigen uns immer wieder, dass der liebevolle Umgang mit diesem Raum auch für sie spürbar ist. Wie innen so außen 🙂

Ganzheitliche Führungsqualitäten entwickeln

Wie so vieles in meinem Seelen-Business wurde ich „über Nacht“ zur Teamleiterin ohne eine blassen Schimmer zu haben, wie so etwas funktioniert. Doch inzwischen habe ich ein tiefes Vertrauen in meine Seele.

Wenn ich meinem Weg folge und etwas Neues beginne bekomme ich jede Menge Unterstützung und Hilfe. Alles was ich brauche um diese neue Aufgabe mit Leichtigkeit zu erledigen, kommt zu mir.

Für mich war es sehr wichtig meine Beziehung zu meiner eigenen führenden Kraft zu heilen. Wenn man in Deutschland das Wort „Führung“ ausspricht, hat es einen leicht seltsamen Beigeschmack. Sofort befürchten wir, dass wir uns in ein machtgieriges Monster verwandeln, wenn wir die Führung übernehmen. Doch das muss nicht sein!

Alte Bilder von Führung über Bord werfen

Um ganzheitliche Führungsqualitäten zu entwickeln, müssen wir uns von alten einschränkenden Vorstellungen befreien:

Will ich ein dickbäuchiger Chef sein der arrogant in seinem Ledersessel lehnt und seine Mitarbeiter terrorisiert? Nein Danke!

Will ich ein zaghaftes Mäuschen sein, das sich nicht traut klare Anweisungen zu geben und ständig Angst hat, die Führung zu übernehmen? Nein Danke!

Wie immer war es der Blick in die Natur, der mir ein heilsames Bild von Führung gelehrt hat. Die Enten-Mama die in den Teich hüpft und dafür sorgt, dass ihre Küken folgen. Der Leitwolf der sein Rudel führt und durch seine Präsenz dafür sorgt, dass jeder seinen Platz findet. Der stolze Löwe der gemütlich in der Sonne liegt und seine Würde ausstrahlt.

Ganzheitliche Führungsqualitäten sind eine Form von Liebe. Wenn du dir erlaubst die Führungsqualitäten die in jedem Menschen angelegt sind, in dein Leben zu integrieren, wirst du spüren das sich eine neuer Aspekt von dir entwickelt.

Auf einmal wächst deine innere Stabilität. Du strahlst mehr Ruhe aus. Du lernst liebevolle Strukturen zu schaffen in denen deine Mitarbeiter sich wohl fühlen.

Und wie schön wenn man sein Ego nicht an der eigenen Führungsrolle festmacht, sondern im nächsten Augenblick über sich selbst lachen und über die eigenen Unsicherheiten und Fehler sprechen kann. Auch unser Menschsein hat Raum wenn wir ganzheitlich arbeiten. Und das ist einfach wundervoll.

Du führst – nicht weil du besser bist als andere oder mehr wert bist – sondern weil es in diesem Moment deine Aufgabe ist.

Du führst in Liebe.

Du führst in Wertschätzung für die Einzigartigkeit deiner Mitarbeiter.

Du führst in Demut.

ganzheitliche-teamfuerhung-

Mein Team wächst ab 2016

Wenn ich wahrnehme wie wundervoll die Energie von meinem Seelen-Business ist, wie heilsam und liebevoll ich meine Arbeit gestalte, dann spüre ich, dass ich manchmal noch viel mehr Menschen in mein Team einladen möchte.

Genau dafür hat mir meine Seele gerade eine neue Tür geöffnet. Diese neue Tür öffnet sich für die Bewohner der Oase. Ihr werdet bald die Möglichkeit haben auf neue Weise mit mir und meinem Seelen-Business zusammen zu arbeiten.

Dieses neue Projekt trage ich schon eine Weile in mir, und ich spüre wie liebevoll und heilsam diese Chance für alle Beteiligten sein wird. Es gibt viel zu lernen und zu entdecken!

Falls du Teilnehmer der Oase bist und wissen möchtest, wie wir im Jahr 2016 zusammenarbeiten und in Freude wachsen können – ich sage euch in Kürze Bescheid.

Und falls du noch kein Oasen-Bewohner bist – warum eigentlich nicht???

Bis bald,

Liebe Grüße, Lea

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: