Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

Tierkommunikation – Tiere heilen mit Energiearbeit

Tierkommunikation beginnt damit, dass wir wahrnehmen, dass Tiere empfindende Wesen sind. Auch wenn sie anders sind als wir haben sie Emotionen und sie spüren Schmerz und Freude – genauso wie wir.

Da wir Menschen heute ziemlich oft in sehr unnatürlichen Verhältnissen leben, werden unsere Haustiere oft krank. Sie leiden unter unseren negativen Energien.

In meinem Video zeige ich dir, wie wir Tiere auf energetische Weise wieder in Balance bringen. Magst du mehr erfahren?

Tierkommunikation – Wahrnehmen was Tiere empfinden

Auch wenn der Verstand manchmal sagt, dass wir so etwas nicht können – Tierkommunikation ist eigentlich ganz einfach.

Anstatt dich auf dein logisches Denken im Verstand zu konzentrieren lässt du dich tief in deinen Körper sinken, schließt deine Augen und beginnst intuitiv wahrzunehmen.

Tiere lieben es, wenn wir sie auf diese ganz einfache Weise wahrnehmen. Sie können uns mitteilen, wenn sie Unterstützung brauchen und wir können ihnen helfen, wenn sie alleine nicht klar kommen.

In meinem Video zeige ich dir, wie ich bei unseren Hund Noah einfühle und wahrnehme, was gerade mit ihm los ist. Mit ein paar einfachen Schritten helfe ich ihm, alte Energien zu entlassen.

Übrigens – Noah kurze Zeit nachdem ich das Video aufgenommen hatte angefangen im Garten umherzurennen und sich auszutoben. Ich hatte den Eindruck dass da wirklich eine Menge von ihm abgefallen ist.

Hast du meinen Youtube-Kanal schon abonniert? Ich veröffentliche jede Woche neue Videos! Klicke hier zum abonnieren

Magst du einen Kommentar hinterlassen? Das kannst du hier tun!

Falls du jemanden kennst, dem dieses Video jetzt weiterhelfen könnte, dann leite den Link weiter oder teile das Video auf Facebook. Dankeschön!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: