Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Lebe deine Bestimmung

Entwickle ein Seelen-Business das dich trägt

Trage dich ein und erhalte den Bestimmungsfinder & wöchentliche Inspirationen via E-Mail

Du solltest tun was dich erfüllt – ist das wirklich alles?

Immer mehr Menschen haben den tiefen Wunsch, beruflich das zu tun, was sie wirklich erfüllt. Statt uns in alte Berufe zu quetschen, sehnen wir uns nach sinnvollem Arbeiten in Freude.

Gehörst du zu den Menschen, die sich beruflich neu orientieren wollen? Ich finde es wunderbar, dass du dich für eine liebevolle Arbeit öffnest, die dich erfüllt. Doch es gibt leider auch etwas, dabei oft übersehen wird.

Heute möchte ich über die Stolperfalle schreiben, an der viele hängen bleiben. Ich gebe dir Tipps, damit du deinen Weg bewusst und kraftvoll beschreiten kannst.

Ich will endlich raus aus meinem alten Beruf

Seitdem ich als ganzheitlicher Businesscoach arbeite, begegnen mir viele Menschen, die bereits viele Jahre in einem Beruf gearbeitet haben. Für viele ist es vor allem der Schmerz, den sie im alten Beruf erfahren haben, der ihre Suche nach Veränderung antreibt.

Das sind typische Aussagen von Leuten, die in ihrem bisherigen Beruf viel Leid erlebt haben:

„Ich ertrage meinen Beruf nicht mehr.“

„Ich bin nur noch krank und fühle mich seit Jahren überfordert.“

„Meine Kunden (oder meine Mitarbeiter, oder mein Chef) treiben mich zum Wahnsinn. Ich fühle mich ausgenutzt und bin ehrlich gesagt wirklich wütend. Am liebsten möchte ich für eine Weile niemand mehr sehen!“

Meine Botschaft an den verletzten Arbeiter

Bevor ich beschreibe, wie wir den Weg in eine neue berufliche Zukunft antreten können, möchte ich an dieser Stelle etwas sagen, was mir auf dem Herzen liegt:

Du hast Recht! Was du wahrnimmst und was dir dein Körper mitteilt, ist absolut wahr! Es tut mir unendlich leid, dass du in die herzlosen Mühlen der heutigen Arbeitswelt hineingeraten bist und so tief verletzt wurdest.

Es tut mir leid, dass du als Arbeitskraft benutzt wurdest, ohne Wertschätzung für dich als ganzen Menschen. Es tut mir leid, dass du so lange in diesem seelenlosen Hamsterrad rennen musstest, bis dein Körper gesagt hat, dass er nicht mehr kann.

Es tut mir leid, dass du ausgequetscht wurdest wie eine Zitrone, von einem System das keine Liebe und kein Mitgefühl kennt. Es tut mir leid, dass die unendliche Gier der heutigen Zeit dich so tief verletzt hat.

Was du fühlst, stimmt.

Was dein Körper dir mitteilt, stimmt!

Danke, dass du dich für einen liebevollen Weg öffnest. Danke, dass dir deine Gesundheit und deine Lebensfreude wichtig sind. Du bist kein Sklave und keine wertlose Arbeitskraft, die beliebig ersetzt werden kann.

Du bist ein beseelter Mensch und du trägst wertvolle Gaben in dir. Und niemand, niemand, niemand, hat das Recht dich zu verletzen oder krank zu machen – auch nicht für ein monatliches Gehalt.

Du bist wertvoll.

Danke, dass du dich selbst wertschätzt!

So, das musste ich unbedingt loswerden. Und jetzt möchte ich in aller Ruhe mit dir gemeinsam überlegen, wie wir aus dieser schmerzvollen Berufsqual herauskommen und uns für etwas Neues öffnen, das uns wirklich erfüllt und auf lange Sicht finanziell trägt.

Die Burnout-Wunde heilen

Viele Teilnehmer in meinen Onlinekursen haben Burnout erlebt. Bei einigen ist es schon eine Weile her und einige stecken noch mitten drin. Ein Burnout zwingt uns vollkommen in die Knie. Nichts geht mehr und alles, was wir für viele Jahre künstlich aufrecht erhalten haben, liegt in Scherben vor uns.

Es ist als ob durch den Burnout mit einem Schlag unser wahres Selbst zum Vorschein kommt. Ich habe das Bild von einem neugeborenen Reh, das unsicher auf staksigen Beinen steht. Und dieses zarte wahrhaftige Selbst schreit nach Rückzug, nach Ruhe, nach Erlösung und Stille.

Ich erlebe viele Ärzte, die ihren Patienten in dieser Phase so unendlich helfen, indem sie ihnen mitteilen, dass sie nicht faul sind oder einfach mal mehr Kaffee trinken und sich motivieren sollen, sondern viele bestätigen, dass der Körper Zeit braucht, um aus dem Zustand der Erschöpfung wieder herauszukommen.

Die Beziehung zur Arbeit heilen

Neben der körperlichen Heilung brauchen wir aber auch eine neue Sichtweise auf unsere Arbeit. Die heutige Arbeitswelt ist zum größten Teil körperfeindlich. Die langen Zeiten und das oftmals einseitige Arbeiten, und manchmal auch noch ein mieses Betriebsklima, sind ungesund für uns.

Diese körperfeindliche Arbeit gibt es in dieser Form übrigens noch nicht allzu lange. Mit dem Zeitalter der Industrialisierung, als die Fabriken die Menschen vom Land wegholten und in graue Arbeiter mit bleichen Gesichtern und Staublunge verwandelten, hat es begonnen. Mein Großvater hat mir oft über die Arbeit erzählt, die früher auf dem Land gemacht wurde. Ja, da gab es auch harte körperliche Arbeit, aber sie war vielseitiger, es wurde langsamer gearbeitet, es wurde oft gesungen und es gab Feste, Zeiten der Ruhe und eine lange Winterpause, in der der Körper neue Kraft schöpfen konnte.

Ich glaube heute ist es wichtig, dass wir zunächst einmal erkennen, dass wir nicht zurück müssen in das seelenlose Arbeiten. Wir können einen Liebevollen Wochenplan für uns erstellen und wir können lernen, nachhaltig zu arbeiten. Statt uns zu hetzen, können wir als Ziel haben, dass wir uns beim Arbeiten wohl fühlen.

Die Beziehung zu Menschen heilen

Viele die sich für eine berufliche Neuorientierung öffnen, teilen mir mit, dass es ihnen nicht leicht fällt, sich auch wieder für Menschen zu öffnen. Als Selbständige müssen wir genau wissen, wer unsere Wunschklienten sind, und wir müssen eine vertrauensvolle herzliche Beziehung zu diesen Menschen entwickeln. Doch was tun wir, wenn wir am liebsten keinen Menschen mehr sehen wollen?

Ich glaube das ist ein Punkt, den viele Selbständige übersehen, die im engen Kontakt mit Menschen arbeiten z.B. als Coach, Therapeut, Masseur oder Heilpraktiker. Wir lernen zwar, dass wir herausfinden müssen, wer unsere Klienten sind, damit wir für unsere Angebote werben können – doch wir versäumen uns zu fragen, ob wir wirklich wollen, dass Wunschklienten zu uns kommen.

Wollen wir überhaupt, dass uns Menschen nahe kommen?

Einen Neubeginn wagen

Ich war zutiefst erschüttert, als mir zu Beginn meiner Selbständigkeit bewusst wurde, dass ich am liebsten in Ruhe gelassen werden möchte. Alleine die Vorstellung, dass jemand auf mich zukommt und mir ein Problem schildert, brachte mich dazu, mich innerlich zusammenzuziehen. Während einer ausdehnten Reise durch die USA mit meinem Partner Matthias, konnte ich mir zum ersten Mal in meinem Leben eingestehen, dass ich eine Menge Ablehnung in mir trage und vieles in mir heilen muss, bevor ich von ganzem Herzen Ja sagen kann zu meinen Wunschklienten.

Es ist heilsam, wenn wir ehrlich mit uns sind und uns eingestehen, dass Menschen uns Angst machen, überfordern oder auslaugen. Erst wenn wir ehrlich sind, können wir die Beziehung zu Menschen heilen und ein neues Fundament bauen.

Ich glaube wir alle müssen lernen, klare Grenzen zu entwickeln und diese Grenzen zu wahren. Wir müssen lernen, unnötige Verantwortung abzulegen und Frieden zu schließen mit alten Enttäuschungen und Verletzungen, die in der Beziehung zu Menschen entstanden sind. Wenn wir heilen, können wir wirklich Ja sagen – dann erblüht unser Business in Leichtigkeit.

Seelen-Business ist die Entscheidung zu heilen

Wenn du dich dafür entscheidest, ein Seelen-Business zu entwickeln und dich auf den Weg in deine finanzielle Freiheit zu machen, dann wählst du nicht nur das zu tun was dich erfüllt – sondern du entscheidest dich auch für Heilung.

Du entscheidest dich dafür, deine grundlegende Beziehung zur Arbeit zu heilen. Du öffnest dich für die Bedürfnisse deines Körpers und lernst, deine natürlichen Rhythmen zu achten.

Du entscheidest dich dafür, deine Beziehung zu anderen Menschen zu heilen. Du entwickelst klare, stabile Grenzen und legst fest, mit wem du von Herzen gerne arbeiten möchtest.

Der Weg in die Selbständigkeit ist ein Weg, der viel Mut von uns fordert. Statt die schmerzenden Bereiche in unserem Inneren zu ignorieren, sind wir eingeladen uns für Heilung zu öffnen.

Bist du bereit für Heilung?

Bist du bereit die tiefen Gräben mit Liebe zu füllen?

Bist du bereit für einen behutsamen Neubeginn?

Meine Einladung zu Heilung

Spürst du, dass du deine Beziehung zu deinen Wunschklienten heilen möchtest? Sehnst du dich danach, in Freude Blogbeiträge oder Newsletter zu schreiben und Werbung für deine Angebote zu machen? Dann lade ich dich in die Seelen-Business Schreibwerkstatt ein, mein 6-wöchiger Onlinekurs der vom 09. April – 13. Mai 2018 stattfinden wird.

Achtung, dieser Kurs geht in die Tiefe! Du heilst zunächst die Beziehung zu deinen Wunschklienten und bringst dann eine neue, heilsame Kommunikation in Gang.

Hier gibt es ein kostenloses E-Book zum Reinschnuppern.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt es noch mehr: