Zum Inhalt springen

Einfach nur noch müde?

Eine Erfahrung, die viele Menschen auf dem Weg in ein neues Bewusstsein machen ist, dass eine große Müdigkeit aufkommt. Diese Müdigkeit ist keine „normale“ Müdigkeit. Es handelt sich um mehr als das Signal deines Körpers, dass er Ruhe braucht.

Dieses Jahr mache ich meine eigenen Erfahrungen mit dieser Müdigkeit und möchte euch gerne mitteilen, was ich herausgefunden habe: Es gibt einen Grund für diese Müdigkeit – diese Müdigkeit ist das Zeichen für eine positive Veränderung, die sich in uns vollzieht.

Letztes Jahr im Herbst bin ich voller Energie und Tatendrang gewesen. Es gab so viel zu tun und es hat mir Freude gemacht aktiv zu sein. Logischerweise bin ich davon ausgegangen, dass ich – nach einer kurzen Winterpause – wieder voller Elan ins neue Jahr starten werde.

Doch dann kam die Überraschung: Ich wollte zwar loslegen – doch es ging nicht. Zunächst dachte ich, dass mein Winterschlaf dieses Jahr etwas länger andauert, doch dann merkte ich, dass sich eine Erschöpfung in mir breit gemacht hat, wie ich sie noch niemals zuvor erlebt habe.

Die Zeit der Müdigkeit

Die Erschöpfung fühlte sich so überwältigend an. Es kam mir so vor, als hätten sich alle meine Muskeln in Brei aufgelöst. Wenn mich jemand gefragt hätte, wie alt ich mich fühle, dann hätte ich wahrscheinlich „185 Jahre“ gesagt.

Anfangs dachte ich noch, dass ich mich vielleicht mit ein wenig Bewegung wieder in Schwung bringen kann – dieser Versuch ging leider daneben 😉 Nachdem ich beinahe auf meinem Laufband umgekippt wäre, habe ich diesen Versuch aufgegeben – normalerweise kann ich locker 30 Minuten joggen ohne dass es mich zu sehr anstrengt.

Vertrauen statt Angst

Obwohl dieser drastische Verlust meiner körperlichen Kraft alle möglichen Ängste ausgelöst haben könnte, blieb ich ziemlich ruhig. Ich spürte tief in meinem Inneren die Präsenz meiner Seele, die mich daran erinnert hat, dass diese Veränderung ein weiterer Schritt auf meinem Weg ist.

Inzwischen vertraue ich meiner Seele so sehr, dass eigentlich so ziemlich alles passieren kann ohne dass es mein Vertrauen erschüttert. Wenn meine Seele sagt, dass alles okay ist, dann ist es auch so. Schließlich kann ich jetzt auf einige Jahre zurückblicken, in denen meine Seele mich niemals enttäuscht hat.

Einlassen auf den Prozess

Es blieb mir nichts anderes übrig, als mich auf die Müdigkeit einzulassen. Zum Glück haben wir ein bequemes Sofa 🙂 Zwischendurch gab es kurze Momente, in denen ich etwas mehr als gar keine Energie hatte – da habe ich dann ruckzuck alles erledigt, was wichtig war und bin wieder aufs Sofa gefallen.

Inzwischen bin ich schon ein großes Stück durch diese Erschöpfungsphase durchgegangen. Ich weiß warum diese Erschöpfung da war und ich erlebe erste Momente in denen ich eine völlig neue Form von Energie erleben darf.

Systemwechsel

Mir wurde klar, dass sich in den letzten Monaten eine ganz tiefe Anspannung aus meinem Inneren gelöst hat: Es war die ängstliche Grundhaltung, die ich in mir getragen habe. Es war die Anstrengung mit der ich alles in meinem Leben angepackt habe. Es war die tiefe Angst alleine zu sein und stark sein zu müssen, die sich lösen wollte.

Es kommt mir inzwischen vor als hätte sich meine alte „Form“ aufgelöst. Alles in mir was auf Angst basiert ist zusammengebrochen. Ab und zu kam es mir so vor als stünde ich in den Ruinen meines alten Selbstes. Nicht immer angenehm – vor allem wenn das Neue noch weit weg scheint – doch irgendwie auch befreiend.

Die neue Leichtigkeit

In dem Moment als ich die Müdigkeit wirklich annehmen konnte – als ich aufgehört habe zu hoffen, dass sie bald wieder verschwindet – gab es auf einmal erste Momente, in denen ich das Neue spüren konnte.

Die neue innere Haltung, die in meinem Inneren entsteht ist sehr entspannt und weich. Die Energie fließt ohne jegliche Anstrengung durch den Körper. Alles fließt und Arbeitsabläufe, die vorher Tage in Anspruch genommen haben, gelingen nun innerhalb von Stunden.

Alles was vorher „Arbeit“ war und nach Anstrengung verlangt hat, fühlt sich jetzt eher an wie etwas, das von ganz alleine geschieht. Nicht nur das, meine Projekte werden größer und erfolgreicher. Ich profitiere von dieser herausfordernden Veränderung – wer hätte das gedacht?

Alles was mein Verstand über dieser Veränderung gedacht hat, ist falsch!

  • Mein Verstand dachte ich muss mich anstrengen, um aus der Müdigkeit rauszukommen.
  • Mein Verstand dachte, dass ich etwas falsch gemacht habe.
  • Mein Verstand dachte, dass meine Selbständigkeit unter der Müdigkeit leiden wird.
  • Mein Verstand dachte, dass alles zusammenbricht und nichts Neues entsteht.

Doch die Wahrheit ist:

  • Die Müdigkeit ist ein Anzeichen für einen tiefen Systemwechsel in meinem Inneren.
  • Die Müdigkeit ist da, damit ich das Alte leichter loslassen und das Neue leichter annehmen kann.
  • Die Müdigkeit zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin und sie bleibt so lange, wie ich sie brauche.
  • Die Müdigkeit ist eine Unterstützung dabei, meine Arbeit in eine neue Größe und Leichtigkeit wachsen zu lassen.

Inzwischen spiele ich bereits mit dem Neuen und bin begeistert über die Möglichkeiten, die in den letzten Monaten herangereift sind. Wenn ich mir anschaue, was sich alles verändert hat, wird mir klar, dass diese verhältnismäßig kurze Phase der bodenlosen Müdigkeit mir etwas geschenkt hat, was sehr wertvoll ist.

Geringere Arbeitszeiten – mehr Erfolg

Meine Arbeitszeit hat sich drastisch reduziert. Ich glaube, dass 80% von all der Anstrengung die ich in der Vergangenheit ausgewendet habe, absolut überflüssig waren. Durch die Müdigkeit wurde ich gezwungen nur das zu tun, was notwendig und wichtig war – dadurch hat sich meine Umgangsweise mit meiner Arbeit grundlegend gewandelt.

Leichtigkeit im Körper

Wenn ich mich bewege, dann spüre ich dass meine Muskeln alte festgefahrene Muster entlassen haben und eine neue Beweglichkeit da ist. Es fühlt sich so an, als wäre mein Körper von innen her gereinigt worden. Nun ist er in der Lage viel mehr von meiner Präsenz zu halten und ich fühle mich lebendiger.

Weniger Anstrengung – größere Projekte

Je mehr ich mich angestrengt habe, umso kleiner sind meine Projekte geworden. So wie durch eine verkrampfte Hand keine Energie fließen kann, so kann auch durch einen verkrampften Menschen nur wenig Energie fließen. Inzwischen staune ich, wie viel mehr sich bewegt, seit ich keine Kraft mehr habe mich anzustrengen.

Mehr Vertrauen in meine Seele

In den letzten Monaten blieb mir nichts anderes übrig, als mich vollkommen auf meine Seele einzulassen. Mir wurde klar, dass ich seit meiner Kindheit in einem „Hab-acht-Zustand“ war – jederzeit bereit zu Kämpfen und mich anzustrengen. Es ist sehr liebevoll von meiner Seele, dass sie mir gezeigt hat, dass ich diese angstvolle Kraft jetzt nicht mehr behalten muss. Ich konnte viele Mauern aus Misstrauen und Härte schmelzen lassen und fühle mich viel geborgener als jemals zuvor.

Die Energie ist da – wenn ich sie brauche

Selbst inmitten dieser großen Veränderung weiß meine Seele, dass es manche Dinge gibt, die ich tun muss. So gibt es Teleseminare, Einzelcoachings und Seminare die stattfinden. Das Schöne ist, dass die Energie da ist, wenn ich sie brauche. Es ist oftmals regelrecht lustig zu spüren, wie die Energie wenige Minuten vor einem Termin hereinkommt und wenige Minuten danach wieder verschwindet. Meine innere Heilung und meine Selbständigkeit entwickeln sich harmonisch miteinander.

Auch wenn ich noch nicht ganz „durch“ bin mit der Müdigkeit so bin ich doch unendlich dankbar, dass diese Veränderung jetzt geschehen darf. Es ist ein Geschenk, das ich gerne annehme. Natürlich braucht es zwischendurch auch Humor und Geduld – und ab und zu hatte ich die Nase voll von dieser unendlich scheinenden Müdigkeit, doch auch das ist okay.

Wie geht es dir mit diesem Thema?

Erlebst du auch eine Phase tiefer Erschöpfung und Müdigkeit? (Oder hast du diese Phase gerade hinter dir gelassen?)

Was sagt dein Verstand darüber? Hast du schon einmal deine Seele gefragt, was da eigentlich in deinem Inneren geschehen möchte? Falls nicht, dann frag sie. Sie teilt dir gerne mit, was geschieht und hilft dir dabei, dich mit deiner Entwicklung in Einklang zu bringen.

Für alle, die momentan auf dem Sofa liegen und dieser tiefen Veränderung Raum geben – frohes Ruhen wünsche ich euch!

Liebe Grüße, Lea

Bild: Istockphoto | © cglade