Zum Inhalt springen

Liebevolle Kommunikation wenn jemand wütend auf dich ist

Es ist ziemlich einfach, liebevoll mit anderen Menschen umzugehen, wenn sie achtsam und friedlich auf uns zukommen.

Doch wie sieht es aus, wenn jemand grummelig oder stinksauer auf uns ist?

Meistens reagieren wir auf grummelige oder wütende Zeitgenossen ebenfalls mit Grummeln und einer aggressiven Abwehrreaktion. Wir versuchen die Wut von uns abzuhalten und werden dadurch leider oftmals selbst wütend.

Es gibt zum Glück eine ganz einfache Möglichkeit, die uns erlaubt in der Liebe zu bleiben. Wir können wahrnehmen, was andere Menschen wirklich sagen wollen, wenn sie wütend sind. Wir können liebevoll kommunizieren.

Wenn die Wut auf dich prallt

Es gibt verschiedene Situationen in denen uns Wut begegnen kann. In der Familie, in der Partnerschaft oder in der Beziehung zu unseren Klienten. Sie kann uns verbal serviert oder via Email oder über Facebook zugesandt werden.

Manchmal haben wir einen Anteil an dieser Wut – wir waren unachtsam und haben jemanden verletzt – doch oftmals sind andere auf uns wütend, weil wir so sind wie wir sind.

Bist du schon einmal über eine Kiste gestolpert und hast über diese Kiste geflucht? Sie hat dir nichts getan. Sie hat dich nicht angefallen oder heimtückisch darauf gelauert, dass du über sie stolperst, sie stand einfach nur in deinem Weg und du bist über sie gestolpert.

Manchmal nehmen andere Menschen Anstoß an uns – sie stolpern über uns – weil wir sind wie wir sind. Manchmal wird jemand wütend, weil du Musik hörst, weil es dir gut geht oder weil du keine Lust hast ins Kino zu gehen.

Mich schützen – oder die andere Wange hinhalten?

Ich habe nie so ganz verstanden, warum Jeshua eingeladen hat: „Wenn euch jemand eine Ohrfeige gibt, dann haltet die andere Wange hin.“ Doch je mehr ich damit experimentiert habe, wurde mir klar, dass man eine wundervolle Erfahrung machen kann, wenn man der Wut, die von außen kommt, schutzlos begegnet.

Meine Seele hat kein Problem, wenn um mich herum die Wut tobt. Wer ich wirklich bin, ist unzerstörbar, unberührbar. Mein wahres Sein muss nicht geschützt werden. Es sind höchstens die wackligen Türme von meinem Ego, die ängstlich zurückschrecken und die Flucht ergreifen wollen.

Deshalb übe ich – wo auch immer mir Wut begegnet – zunächst einmal damit zu sein. Ich lasse die Energiewellen fließen. Ich nehme die unterschiedlichen Reaktionen in mir selbst wahr und bleibe liebevoll bei mir.

Es fühlt sich so an als würde man mitten in einem donnernden Gewitter liebevoll innehalten und einfach nur wahrnehmen. Nicht weggehen, nicht dagegen kämpfen, nicht diskutieren wer Recht hat und warum das jetzt geschieht – sondern einfach dem begegnen was jetzt da ist.

Was mein Gegenüber eigentlich sagen möchte

Was mich zutiefst berührt ist, wenn ich innehalte und denjenigen wahrnehme, der gerade wütend auf mich ist. Wut ist oftmals so laut, dass wir gar nicht hören, was derjenige wirklich sagen möchte. Doch wenn wir innehalten, wird das möglich.

Manchmal sagt mir derjenige: „Ich habe Angst vor dir.“ Oder: „Du hast mich übersehen, du bist nicht für mich da.“ Und manchmal ist die Botschaft: „Ich will meinen eigenen Weg gehen und wehre mich gegen dich, weil ich glaube, ich müsste so sein wie du.“

Gerade wenn es um Emails geht, lasse ich mir gerne Zeit zum Antworten. Ich warte ab, bis die Wellen der Wut abgeklungen sind und antworte dann auf die wahre Botschaft, die mir mein Gegenüber mitteilen wollte.

Es ist erlösend zu spüren, dass auf der tiefsten Ebene ganz viel Liebe zwischen uns ist. Auch wenn wir gerade wütend aufeinander sind, auch wenn die Fetzen fliegen. Unser Gegenüber liebt uns, auch wenn es gerade nicht zum Ausdruck kommt.

Wut lieben lernen

Wie alles im Leben, so hat auch die Wut ihren Platz. Sie hilft uns, Dinge zu sagen und zum Ausdruck zu bringen, die wir lange unterdrückt und zurückgehalten haben.

So dürfen wir uns selbst liebevoll halten, wenn wir wütend werden und spüren, dass wir gerade etwas zum Vorschein kommen lassen, das uns Angst macht.

Wir dürfen annehmen, was uns die Wut schenkt, wir dürfen ihr danken für all das, was sie zum Vorschein bringt und wir dürfen uns dafür öffnen, sie in Liebe willkommen zu heißen.

Einladung zum Austausch

Wie geht es dir damit, wenn jemand auf dich wütend ist? Ist das kaum zum Aushalten oder fällt dir das leicht? Wie gehst du damit um, wenn jemand seine Wut dir gegenüber äußert? Ich freue mich, von euch zu hören. Liebe Grüße, Lea

Bild: Istockphoto | © logoboom