Zum Inhalt springen

Das 1. Chakra – dich willkommen und gut versorgt fühlen

Lea Hamann

Im April findet mein nächstes Teleseminar statt. Du bist dort eingeladen, eine neue innere Stabilität zu entwickeln. Das erreichen wir, in dem wir die unteren drei Chakren klären und in ein neues Gleichgewicht bringen.

Für mich ist es inzwischen völlig normal, auf der energetischen Ebene meines Lebens Lösungen herbeizuführen und Heilung geschehen zu lassen. Ich erfahre die Auswirkungen von Energiearbeit jeden Tag bei mir selbst, bei meinen Klienten und den Teilnehmern meiner Seminare.

Heute möchte ich dir kurz erzählen, wie ich darauf aufmerksam wurde, dass ich mein Leben und meinen Körper auf der energetischen Ebene heilen kann. Die Geschichte war ziemlich dramatisch, ich wäre fast im Krankenhaus gelandet.

Außerdem möchte ich dir mein neustes Video vorstellen in dem du mehr über das 1. Chakra erfährst. Wusstest du, dass sich das erste Chakra bei Frauen und Männern an unterschiedlichen Stellen im Körper befindet?

Heilung von außen oder von innen

Als Kind ahnte ich schon intuitiv, dass es möglich sein muss, Heilung geschehen zu lassen. Meine erste richtige Erfahrung mit energetischer Heilung machte ich allerdings erst viel später.

Ich muss 18 Jahre alt gewesen sein, kurz vor meinem Abitur, als mich eines Abends mein Vater anrief. Er hat mich ungefähr eine halbe Stunde lang angeschrien. Er machte mir Vorwürfe, dass meine Noten nicht gut genug wären, um in eine Uni seiner Wahl reinzukommen.

Mein Vater hat mir immer schon ein wenig Angst gemacht, und als er mir all seine Wut und seinen Hass durchs Telefon entgegen schleuderte, fühlte ich mich hilflos und überfordert. Als das Gespräch beendet war, fiel ich wie gelähmt ins Bett, und als ich am nächsten Morgen aufwachte hatte ich Rückenschmerzen.

Die Rückenschmerzen wurden immer schlimmer und auf einmal habe ich Fieber bekommen. Mein Arzt hat mir dann mitgeteilt, dass ich eine Nierenentzündung habe.

Ich habe einige Tage Antibiotika eingenommen und es hat sich nichts verändert. Ich war wieder beim Arzt. Das Antibiotikum war wohl nicht das richtige. Ich wurde zum nächsten Arzt geschickt. Wieder ein neues Medikament. Und wieder hat es nichts bewirkt.

Letztendlich landete ich dann bei einem Arzt der mir fröhlich verkündet hat, dass ich – wenn es bis zum nächsten Tag nicht besser wird – ins Krankenhaus gehen muss und ich eventuell eine Niere verlieren werde.

Da hatte ich dann die Nase voll. Irgendwie fühlte ich tief in meinem Inneren, dass ich meine Krankheit selbst heilen kann. Zuhause angekommen legte ich mich hin und hielt meine Hände auf meine Nieren.

Als ich die Nieren wahrgenommen habe, hörte ich auf einmal meinen Vater schreien und ich nahm seinen Hass wahr. Eine unangenehme grüne Energie füllte beide Nieren.

Ich habe mit meinen Nieren gesprochen und mich bei ihnen entschuldigt, dass ich sie nicht besser beschützt habe. Auf einmal flossen meine Tränen und ich spürte wie der ganze Hass aus meinen Nieren fließen konnte.

Am nächsten Morgen war die Nierenentzündung mit all ihren Symptomen komplett verschwunden. Der Arzt war zufrieden: „Ah, das Antibiotikum hat endlich gewirkt.“ Ich musste grinsen und dachte nur: „Von wegen! Das war ich!“

Dein Energiesystem ins Gleichgewicht bringen

Mittlerweile habe ich sehr viele Erfahrungen mit Energiearbeit gemacht. Wenn ich auf der körperlichen Ebene, in meinem Business oder einem anderen Bereich meines Lebens Beschwerden habe, finde ich die Ursache auf der energetischen Ebene – und löse sie.

Da sich während dem Prozess des Erwachens so vieles auf der energetischen Ebene verändern möchte, ist es absolut praktisch Energiearbeit zu machen.

In meinem Teleseminar im April beschäftigen wir uns mit den unteren drei Chakren (Energiezentren) im Körper.

Jedes dieser Energiezentren hat eine andere Aufgabe. In diesem Video erfährst du, was die Aufgabe von deinem ersten Chakra ist:

Einladung zum Austausch

Hast du bei dir selbst oder anderen auch schon einmal erlebt, dass Heilung auf der energetischen Ebene funktioniert?

Wie gehst du damit um, dass viele Menschen glauben, energetische Heilung gibt es nicht und das wäre doch alles nur Unsinn?

Würde mich freuen von euch zu hören!

Liebe Grüße, Lea

P.S. Die Anmeldung für das Teleseminar „Entwickle deine innere Stabilität“ beginnt am 3.März