Zum Inhalt springen

Unterstützung annehmen – was Einzelkämpfer lernen müssen

Hast du von klein auf gelernt, dass du stark sein musst? Wurde dir vorgelebt, dass diese Welt hart ist, dass man niemandem trauen kann und dass jeder sich alleine durchkämpfen muss?

Willkommen im Club!

Die meisten Menschen wurden zum Einzelkämpfer erzogen. Schließlich leben wir in einer Welt, in der Konkurrenzkampf schon im Kindergarten beginnt.

Stärker sein als andere, schneller sein als andere, besser sein als andere – das sind die Ziele, denen wir später in der Schule nacheifern sollen.

Die Einzelkämpfer-Mentalität steht uns im Weg, wenn wir unseren Weg auf liebevolle Weise gehen wollen. Wenn wir uns wohl fühlen und entspannt leben wollen, dann müssen wir etwas Neues lernen: Unterstützung annehmen.

Ich kann es nicht alleine

Eine der häufigsten Bemerkungen, die ich immer wieder von den Teilnehmern meiner Seelen-Business Jahresgruppe höre ist, wie schwer es ihnen fällt, die inneren und äußeren Schritte in ihr Seelen-Business alleine zu gehen.

Genau aus diesem Grund habe ich die Jahresgruppe entwickelt – weil es sehr viel einfacher ist, wenn wir uns gegenseitig unterstützen und den Weg gemeinsam gehen.

Den Teilnehmern meiner Jahresgruppe empfehle ich, dass sie sich gegenseitig helfen. Viele verabreden sich regelmäßig zum gemeinsamen Atmen am Telefon, oder tauschen Informationen aus wenn es darum geht, eine Webseite zu entwickeln.

Immer wird mir ganz begeistert erzählt, wie viel sich bewegt und wie viel in Schwung kommt, wenn man sich austauscht, unterstützt und gemeinsam Energie bewegt.

Unterstützung geben – Unterstützung bekommen

Die Idee, alles alleine machen zu müssen ist unnatürlich.

Wenn wir als Menschen dazu erschaffen wären, alles alleine zu machen, dann wäre jeder von uns alleine auf einem Planeten.

Doch stattdessen sind wir auf einem Planeten, auf dem es vor Menschen nur so wimmelt.

Wir befinden uns in einer Zeit der großen Veränderung. Ein Teil dieser Veränderung ist es, aus den alten Strukturen auszusteigen und unser Seelen-Business zu entwickeln.

Das Schöne ist, dass wir das nicht alleine tun müssen. Überall gibt es Menschen, die sich nun auf diesen Weg wagen. Wir alle stoßen an ähnliche Probleme und müssen ähnliche Herausforderungen meistern.

Wir sind keine Konkurrenten sondern Freunde auf einem gemeinsamen Weg. Mal kannst du deine Hand ausstrecken und jemandem helfen, den nächsten Schritt zu gehen und mal hilft dir jemand über die nächste Hürde hinweg.

Gib dir die Erlaubnis, Unterstützung anzunehmen

Für mich persönlich war es ein großer Schritt, mir zu erlauben, regelmäßig Unterstützung zu erhalten. Ich hatte immer gedacht, ich müsste perfekt sein und anderen helfen – dabei hatte ich völlig vergessen, dass auch ich selbst Unterstützung brauche.

In all den Jahren meiner Entwicklung habe ich immer liebevolle Menschen an meiner Seite gehabt, die mir geholfen haben das Schönste in mir zum Vorschein kommen zu lassen.

Mit einigen läuft diese Unterstützung sehr innig und persönlich ab und andere helfen mir einfach durch ihr Sein – wenn ich ihre Blogbeiträge lese oder an Kursen teilnehme.

Ich genieße das Gefühl, getragen zu sein. Egal was kommt, ich weiß, dass da ein stabiles Netz ist, das mich auffängt. Von unsichtbaren Helfern, bis hin zu den Menschen die mein Leben teilen – da ist so viel Liebe für mich da.

Heute weiß ich: Je mehr Unterstützung ich annehme, desto größer kann mein Seelen-Business werden.

Es ist kein Zeichen von Stärke, alles alleine und mit sehr viel Kraft zu machen.

Stärke beginnt, wenn wir beginnen, unsere Schwächen nicht länger als Schwäche zu sehen sondern als Chance, mehr Unterstützung anzunehmen.

Einladung zum Austausch

Kennst du das Einzelkämpfer-Dasein?

Wenn du magst, teile mit welche Form von Unterstützung du dir wünschen würdest. Was würde dir gut tun und dir das Gefühl geben, liebevoll gehalten zu sein?

Ich freue mich auf deine Mitteilungen!

Liebe Grüße, Lea

Bild: Istockphoto | © IBushuev