Zum Inhalt springen

Werbung war gestern – entwickle eine liebevolle Beziehung zu deinen Wunschklienten

In Kürze beginnt die Anmeldung für meine Masterclass – meine Jahresgruppe in der ich ab Januar 2015 eine kleine Gruppe begleiten werde, ihr Seelen-Business auf das nächste Level zu bringen.

Wenn mir vor einigen Jahren jemand gesagt hätte: „Lea du wirst einmal etwas mit Marketing zu tun haben“, hätte ich wahrscheinlich laut gelacht.

Denn so wie die meisten Teilnehmer meiner Kurse, hatte auch ich vom Thema Werbung und Marketing ein negatives Bild. Schließlich wird man den ganzen Tag zugedröhnt von Werbung, der Briefkasten quillt über und selbst per Email kriegt man eine Menge.

In meinen Gruppen vermittle ich einen neuen, ganzheitlichen Weg der zwar dafür sorgt, dass mehr Menschen von dir erfahren und deine Arbeit kennenlernen können, doch mit Werbung wie wir sie heute kennen hat das nichts zu tun.

Bist du bereit für einen neuen Weg, der sich für alle Beteiligten stimmig anfühlt?

Die alte Art von Werbung

Bevor ich mit dir teile, wie der neue Weg aussieht, möchte ich erst einmal einen Blick mit dir auf die alte Art der Werbung werfen. Das ist der Weg, den wir hinter uns lassen…

Ein Produkt das nicht wirklich stimmig ist:

Im alten Bewusstsein haben Firmen und Unternehmen oftmals etwas produziert, was nicht wirklich gut für den Menschen und die Erde ist. Natürlich erfüllt ein süßes Getränk in einer Aludose ein gewisses Bedürfnis – aber ist es wirklich rundum gut?

Könnte man mit gutem Gewissen sagen, dass man dem Menschen damit auf lange Sicht etwas Gutes tut? Nein. Denn auf Dauer schaden die süßen Getränke mit einem Haufen Zucker unserem Körper – und die Umwelt freut sich auch nicht über die Aludosen.

Hypnotische Bilder:

Werbung im alten Bewusstsein hat versucht Dinge zu verkaufen, die nicht 100% stimmig sind. Doch wenn etwas nicht 100% stimmig ist, braucht man Gewalt, um es trotzdem zu verkaufen – da setzt die alte Art von Werbung an.

Es werden hypnotische Bilder und gesungene Sprüche verwendet, die so oft wiederholt werden, dass sie sich tief ins Unterbewusstsein einprägen – und immer wieder wird suggeriert: Kauf das! Kauf das! Wenn du ein toller Mensch sein möchtest, wenn du gut aussehen willst, wenn du dazugehören willst – kauf das!

Aufdringlichkeit:

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie empört meine Oma war, als zum ersten Mal Filme in der Mitte unterbrochen wurden und Werbung gezeigt wurde. Ja tatsächlich – es gab eine Zeit, da konnte man im Fernsehen noch in Ruhe einen Film schauen. Heute gibt es im Fernsehen kurze Momente in denen die Werbung unterbrochen wird.

Die Werbung im alten Bewusstsein fragt nicht, ob wir uns für dieses Produkt interessieren. Sie drängt sich uns auf, dröhnt uns pausenlos zu – ohne dass wir uns dafür entschieden haben. Alte Werbung gibt uns weder etwas Nützliches noch können wir etwas lernen – sie will nur etwas verkaufen.

Seelen-Business – der Weg beginnt im Inneren

Für die Teilnehmer, die ich in meinen Coachinggruppen begleite, beginnt der Weg in ihrem Inneren. Schließlich trägt jeder Mensch etwas Besonderes in seinem Inneren, das er hier auf der Erde einbringen kann.

Deine Bestimmung ist nicht nur für dich persönlich liebevoll, sondern auch für die Menschen mit denen du dein Angebot teilen wirst und für die gesamte Erde. Deine Bestimmung ist ein Teil der Liebe. Sie wirkt heilsam auf dich und die Welt.

Wenn wir aus unserer Bestimmung ein Angebot oder ein Produkt entwickeln, entsteht nicht nur etwas, das sich für uns persönlich stimmig anfühlt, sondern auch etwas, das wirklich wertvoll für andere Menschen ist.

Unsere Wunschklienten sind Menschen, denen wir achtsam und respektvoll begegnen. Das sind die Menschen deren Wohlergehen uns am Herzen liegt. Wir helfen ihnen dabei sich zu entwickeln und ihre Ziele zu erreichen.

Eine liebevolle Beziehung zu deinen Wunschklienten entwickeln

Was ich in meinen Coachinggruppen vermittle ist sehr einfach: Wir beginnen das Sanfte Marketing in dem du regelmäßig mit deinen Wunschklienten zu kommunizierst und etwas Wertvolles mit ihnen teilst.

Du schreibst Blogbeiträge die deinen Wunschklienten helfen, sie ermutigen und sie inspirieren. Du postest Beiträge auf Facebook, die deinen Wunschklienten heilsame Impulse geben.

Du beginnst eine liebevolle Beziehung mit deinen Wunschklienten.

Diese Beziehung hat 3 Ebenen:

Emotionale Ebene

Du findest heraus wie sich deine Wunschklienten fühlen. Wo stehen sie gerade? Was erleben sie Tag für Tag? Was macht ihnen Angst? Was wünschen sie sich? Du kommst deinen Wunschklienten mitfühlend näher.

Praktische Ebene

Du findest heraus, welche Fragen deine Wunschklienten haben und vor welchen Problemen sie gerade stehen. Was suchen sie? Was möchten sie lernen? Was möchten sie verändern? Du lernst deine Wunschklienten näher kennen.

Universelle Ebene

Du spürst deine Aufgabe auf der Erde und nimmst wahr, was dein Angebot auf der tiefsten Ebene bewirkt. Du wirst Teil des Erwachens auf der Erde und dein Seelen-Business wird zu einer Quelle von Liebe und Heilung.

Die 7 Grundregeln des sanften Marketings

1. Zuerst geben wir etwas

Wir beginnen damit, kostenlos etwas Wertvolles in die Welt zu bringen, das unseren Wunschklienten dient.

2. Unsere Klienten entscheiden ob sie mehr wollen

Wir senden unsere Botschaften nur an die Personen, die sich für unseren Newsletter eingetragen oder unsere Facebookseite mit „Gefällt mir“ markiert haben.

3. Das Wohlergehen des Menschen im Vordergrund

Wir sind ehrlich daran interessiert, unseren Wunschklienten auf ihrem Weg zu helfen. Unsere Angebote sollen unseren Wunschklienten langfristig dienen.

4. Natürliches Wachstum – innen und außen

Wir bauen unser Seelen-Business langsam und stetig auf und achten darauf, dass wir genug Zeit für unsere innere Entwicklung haben.

5. Respektvoller Umgang mit unseren Wunschklienten

Wir begegnen unseren Wunschklienten mit Achtung und Respekt. Es ist eine Ehre für uns, sie auf ihrem Weg begleiten zu dürfen.

6. Wir kommunizieren regelmäßig

Wir kommunizieren regelmäßig mit unseren Wunschklienten und entwickeln eine vertrauensvolle Beziehung zu ihnen.

7. Mindestens 70%  unserer Kommunikation ist werbefrei & kostenlos

Wir legen den Schwerpunkt darauf, mehr Liebe und Heilung in die Welt zu bringen. 70% unserer Kommunikation ist ein Geschenk – 30% unserer Kommunikation betrifft unsere kostenpflichtigen Angebote.

Bist du bereit für den neuen Weg?

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass gerade die Menschen die mit Herz und Seele ihre Arbeit machen, das Sanfte Marketing für sich entdecken. Du hast etwas Besonderes zu geben und es gibt Menschen, die deine Unterstützung sehr gut gebrauchen könnten – es wird Zeit, dein Seelen-Business strahlen zu lassen.

Ich wünsche mir, dass vor allem Frauen spüren, wie einfach und liebevoll man einen Blog und Social Media z.B. Facebook nutzen kann, um eine liebevolle Beziehung zu den Wunschklienten aufzubauen. Wenn wir die neuen Medien auf liebevolle, bewusste Weise nutzen können wir auf leichte Weise so viele Menschen erreichen!

Ich wünsche mir, dass du nicht länger darauf wartest, dass die Menschen zu dir finden, sondern dass du heute beginnst mit deinen Wunschklienten zu kommunizieren, sie zu unterstützen und deine Arbeit erfahrbar zu machen.

Lass dein Licht in die Welt leuchten.

Deine Zeit ist JETZT!

Einladung zum Austausch

Als Inhaber eines Seelen-Business ist es hilfreich uns immer wieder bewusst zu machen, wie wir uns fühlen, wenn wir selbst irgendwo Kunden sind.

Wie möchten wir behandelt werden? Was tut uns gut? Was öffnet unser Herz und schafft vertrauen?

Wenn du Lust hast, teile mit uns, wie du dich als Kundin oder Klienten fühlen möchtest. Was ist dir wichtig?

Ich freue mich auf eure Gedanken,

Liebe Grüße, Lea

P.S. Möchtest du mit deinem Seelen-Business mehr Menschen erreichen?
Am 03. November beginnt die Anmeldung für die Masterclass 2015.
Trage dich jetzt für die Interessenliste ein.

© drubig-photo – Fotolia