Zum Inhalt springen

Entdecke deinen inneren Heiler

Ist es nicht erstaunlich, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der die meisten Menschen das Wort „Heilung“ gar nicht verwenden dürfen?

Sofern wir nicht ein entsprechendes Zertifikat an der Wand hängen haben, dürfen wir nicht behaupten, dass unsere Arbeit heilt oder heilsam wirkt.

Heute möchte ich dich auf eine Entdeckungsreise mitnehmen bei der wir unseren inneren Heiler (und unsere innere Heilerin) wieder entdecken.

Auf der Suche nach dem inneren Heiler

Seitdem wir vor einigen Jahren aufs Land gezogen sind und ich mir erlaube die Stimme der Erde wieder zu hören, tauchen Erinnerungen an eine Zeit auf, in der Menschen auf die Natur gehört haben und im Einklang mit ihr lebten. Schließlich sind die ersten Kulturen nicht in Städten entstanden, sondern hier draußen zwischen Felsen, Flüssen und Wäldern.

Je mehr ich die liebevolle Kraft der Pflanzen und die heilsamen Rhythmen der Jahreszeiten wieder entdecke, umso mehr klarer wird mir, dass wir als Menschen dafür gedacht sind, in tiefer Verbundenheit mit der Natur, der Erde, den Pflanzen und uns selbst zu leben.

Die Heilpflanzen die für uns wichtig sind, drängen sich uns förmlich auf. Ich hatte vor kurzem eine Woche lang ständig das Bild von einer Brennessel in mir, bis ich endlich soweit war mir einige Tage lang täglich Brennessel-Tee zu kochen und zu spüren in welch einen reinigenden Prozess mich diese Pflanze mitnimmt.

Je verbundener wir sind, desto mehr erfahren wir, dass heilsame Impulse von allen Seiten kommen. Es ist als ob das Leben uns ständig heilen möchte. Es ist als ob es eine Essenz von Liebe gibt, die es gut mit uns meint und immer für uns da ist.

Der getrennte Mensch

Die meisten Menschen heute kennen das Gefühl sich isoliert und einsam zu fühlen. Wir leben oftmals völlig losgelöst von der Natur und sind abgeschnitten von ihrer heilsamen Kraft. Der liebevolle Fluss ihrer Unterstützung kann uns nicht länger erreichen.

Es ist nach wie vor so, dass die Kräfte der Natur versuchen uns zu erreichen, doch wenn wir nicht verbunden sind, kommen ihre Botschaften nicht bei uns an. Ähnlich wie wenn du dein Telefonkabel durchtrennst – deine Freunde wollen dich weiterhin anrufen, doch du bekommst nichts mehr davon mit.

Je künstlicher die Welt ist in der wir leben – umso größer wird der Bedarf an „harten Mitteln“ die uns helfen sollen. Wir vertrauen der Maschine, den Medikamenten aus den Chemiefabriken und den Halbgöttern in weiß, an die wir die Verantwortung über unser Wohlergehen abgeben.

[Kleine Nebenbemerkung: Nein, ich lehne die heutige Medizin mit ihren Errungenschaften nicht ab. Ich stelle lediglich in Frage, dass wir unsere eigene Heilkraft immer mehr verlieren und dabei von einem Gesundheitssystem abhängig werden, das sich weit von der Natur entfernt hat.]

Die innere Heilerin erwacht

Wenn wir davon ausgehen, dass die Natur und das Leben selbst ständig dabei sind uns Impulse für unsere Heilung und Entwicklung zu schicken, brauchen wir doch im Grunde nur zuhören und diesen Impulsen zu folgen, oder? Genau so ist es! Im Folgenden teile ich mit dir, wie deine innere Heilerin (oder dein innerer Heiler) in deinem Leben wirkt.

Die Verbundenheit mit dem Leben

Unsere innere Heilerin ist der Teil jedes Menschen, der tief verbunden ist und die heilsamen Impulse des Lebens empfängt und übersetzt. Der erste Schritt ist die liebevolle Beziehung zur tiefen Quelle des Lebens, die wieder entstehen muss. Schließlich müssen wir verbunden sein, bevor wir überhaupt etwas wahrnehmen können.

die heilsamen Impulse des Lebens empfangen

Da wir in einer Welt leben die sehr stark auf theoretisches Wissen setzt, tragen wir ein Bild in uns, dass wir ganz viel wissen müssen. Doch die wahre Stärke des inneren Heilers ist kein auswendig gelerntes Wissen, sondern die Fähigkeit offen und empfänglich zu sein für die tiefere Weisheit des Lebens. Dazu gehört Demut und die Bereitschaft, still zu werden und nach innen zu lauschen.

Wissen was zu tun ist

Sobald unsere innere Heilerin die Impulse des Lebens empfängt, beginnt sie damit, diese Impulse zu übersetzen. Wenn sie wahrgenommen hat, dass jemandem das Feuer fehlt, dann spürt sie welche Pflanzen, welche Heilmethoden oder Erfahrungen den Menschen mit der feurigen Qualität in Berührung bringen könnten. So wie jeder Mensch seine Empfindungen in eine bestimmte Sprache übersetzt, so hat auch jede Heilerin ihre eigenen Methoden.

Die eigene Weisheit teilen

Wenn sich unsere innere Heilerin wertgeschätzt und geachtet fühlt, beginnt sie von ganz alleine, ihr Wissen mit anderen Menschen in ihrem Umfeld zu teilen. Sie hat Ideen, Ratschläge und wenn sie mit jemandem in Kontakt ist, kommt es öfter vor, dass heilsame Impulse kommen. Nicht immer spricht sie aus, was sie wahrnimmt. Doch es gehört zum tiefen Bedürfnis der Heilerin nicht nur für sich selbst zu sorgen, sondern ihre heilsamen Impulse auch für die Heilung der Welt einzusetzen.

Wie unsere innere Heilerin ihre Macht verloren hat

Kannst du dir vorstellen, dass es eine Zeit gab, in der es völlig normal war, dass es in jeder Gruppe von Menschen einen oder mehrere Heiler dieser Art gab, die ihre Fähigkeiten mit anderen geteilt haben? Kannst du dir vorstellen, dass diese Menschen ein hohes Ansehen hatten und oftmals sehr viel materielle Geschenke erhalten haben?

Wie anders sieht es heute aus, wenn wir die wundervollen Menschen wahrnehmen, die versuchen auf ganzheitliche Weise zu heilen. So oft haben genau diese Menschen wenig Anerkennung und auch wenig finanziellen Erfolg mit ihrer Arbeit.

Dazu kommt, dass wir in einer Welt leben, in der unsere „kranken Kassen“ einen Pakt mit der Gesundheitsindustrie eingegangen sind. Die Medikamente müssen verkauft und die Maschinen benutzt werden – dafür wird geworben und dafür gibt es finanzielle Unterstützung von den „kranken Kassen“. Die ganzheitlichen Heiler und Heilerinnen werden höchstens als Alternative oder Ergänzung belächelt.

Mich hat es tief betroffen gemacht, dass vor einigen Monaten fast alle Hebammen auf einen Schlag die Möglichkeit verloren haben, Hausgeburten zu betreuen. Die Versicherungen sind nicht mehr bezahlbar – und schwupp wurde die Heilerin entmachtet und in die Ecke gedrängt.

Die Wunde des Heilers heilen

Ich glaube es wird höchste Zeit, dass wir unsere Macht, die wir abgebeben haben wieder zu uns zurückholen. Nicht mit Gewalt, sondern mit einer tiefen inneren Entschlossenheit. Wenn wir erkennen, wo wir uns kleinmachen und unsere wahre Stärke verbergen, können wir genau dort einen neuen Weg beschreiten.

In unserer Geschichte tragen wir viele Erinnerungen an die Verletzung unseres inneren Heilers und unserer inneren Heilerin. Die Erinnerung an weise Männer und Frauen die auf dem Scheiterhaufen gebrannt haben weil sie es wagten ihre natürlichen Heilfähigkeiten zu leben und ihre intuitive Weisheit zu teilen, vibrieren noch heute in uns.

In meinen Onlinekursen begegnen mir so viele wundervolle Menschen, die einzigartige Heilfähigkeiten besitzen. Und bei fast allen gibt es eine so große Angst davor, selbstbewusst aufzutreten und zu sagen: „Meine Arbeit ist wertvoll. Meine Arbeit ist heilsam.“

Der Ruf an die Heiler und Heilerinnen

Wir leben in einer Zeit großer Veränderung. Wir stehen vor großen Herausforderungen die nach neuen Lösungen drängen. Mehr als jemals zuvor brauchen wir Heilerinnen und Heiler, die selbstbewusst und kraftvoll auftreten und uns ein neues Bild darüber vermitteln, was Heilung eigentlich bedeutet.

Falls du tief in deinem Herzen spürst, dass du heilende Fähigkeiten besitzt, dann bist du gerufen. Es kann sein dass deine Heilfähigkeit sich auf den Körper bezieht, es kann aber auch sein, dass du Beziehungen heilst oder Räume in eine heilsame Ordnung bringst. Vielleicht heilst du Tiere oder du heilst das Miteinander in Firmen und Unternehmen.

Heilung beschränkt sich nicht auf den Körper. Wahre Heilung wird überall dort benötigt wo das Leben in eine liebevolle Neuordnung strebt.

Bist du bereit, deine wahre Stärke als Heiler oder Heilerin wieder zu leben?

Bist du bereit, in dieser Welt präsent zu sein und deine Weisheit zu teilen?

Möchtest du dazu beitragen, dass unsere Welt heilen kann?

 

P.S. Am 07. Februar 2017 beginnt die Anmeldung für die Ausbildung zum Erwachenscoach. Als Erwachenscoach begleitest du Menschen auf ihrem ganzheitlichen Entwicklungsweg. Ein Schwerpunkt der Ausbildung wird die Heilung unseres inneren Heilers sein. Was du in der Ausbildung lernst kannst du auch wunderbar mit anderen Heil- und Coachingmethoden kombinieren. Mehr Infos dazu findest du hier