Zum Inhalt springen

Der große Shift – an der Brücke zur Neuen Erde

Der große Shift – an der Brücke zur Neuen Erde

In den letzten Tagen bemerkte ich auf einmal eine große Stille. So als würde sich gerade wieder etwas Bedeutsames vorbereiten. Erstmal musste ich selbst durch einen Integrationsprozess hindurch, aber letzte Woche konnte ich mich dann endlich in Ruhe einstimmen und die Zeitqualität genauer wahrnehmen.

In meinem aktuellen Podcast teile ich mit euch, warum ich das Gefühl habe, das wir wieder an einem bedeutsamen Wendepunkt befinden, der die nächsten beiden Jahre entscheidend prägen und die nächste Phase der Entwicklung einläuten wird.

Wie immer möchte ich dich einladen, beim Hören meiner Wahrnehmung auf dein Inneres zu achten und genau zu prüfen, welche Aussagen bei dir auf Resonanz stoßen. Das ist mir immer so wichtig, denn wir alle können spüren, was sich wahrhaftig anfühlt!

An der Brücke zur Neuen Erde

Mein Eindruck ist, dass wir im vergangenen, sehr herausfordernden Jahr, ziemlich unter Druck standen. Dieser ständige Druck von außen hat dazu geführt, dass vieles aus unserem Inneren herausgequetscht wurde, was noch unklar oder dunkel war.

Es war eine Zeit zum Aufwachen, zum aufmerksam werden, eine Chance zur inneren Neuorientierung und Sammlung.

Nun empfinde ich diese Phase als abgeschlossen. Es geht weiter.

Mir kommt es so vor, als stünden wir an der Brücke zur Neuen Erde. Als würde gerade jetzt der nächste Abschnitt der Entwicklung beginnen. Wir werden aus dem alten Bewusstsein herausgeführt. Liebevoll, behutsam und schrittweise. Wir dürfen uralte Härte, Überlebenskampf und Machtlosigkeit hinter uns lassen.

Achtung: Ansteckende Angst!

In den letzten Wochen habe ich öfter von euch gehört, dass sich im Moment wieder einige düstere Angstwolken aufbauen. Ich glaube hier ist es wirklich wichtig, dass wir uns nicht anstecken lassen. Mehr als jemals zuvor wird es wichtig, nach vorne zu schauen und ganz bewusst nicht reinzugehen in die Angstszenarien oder die dunklen Drohungen.

Denn während wir die Einladung annehmen und uns auf den Weg machen ins Neue, beginnt dort, wo das alte von der Liebe getrennte Bewusstsein noch immer hartnäckig seine alte Machtposition halten will, ein anderer Weg. Es beginnt ein Zerfall, ein Sterbeprozess, der meinem Gefühl nach bereits begonnen hat, aber deutlicher werden wird. Was nicht liebevoll und im Einklang ist, wird nicht bleiben können.

Schau nach vorne, bleib auf dem liebevollen Weg.

Der neue Mensch im Entwicklungsstadium

Wenn wir uns einlassen auf die spannende Entwicklung, die nun vor uns liegt, werden wir schnell bemerken, dass diese Entwicklung unseren Körper, unsere Seele und unser gesamtes Energiesystem betrifft.

Höhere Bewusstseinsebenen erwachen. Unsere Wahrnehmung erweitert sich.

Der neue Mensch der entsteht, ist ein zu Gott gehörender Mensch, in tiefer Verbundenheit, tiefer Liebe. Auf dieser liebevollen Basis entsteht das Neue. In uns Menschen vollzieht sich in den kommenden 2 Jahren eine große Veränderung – und ich glaube dasselbe gilt auch für die elementaren Kräfte der Erde, für die Pflanzen, Tiere und für alles was lebt. Wer mitgeht in die liebevolle Beziehung, der wird sich verwandeln und erneuern.

Ein Grund zur Freude

Als ich reingespürt habe in diese neuen Bilder und Perspektiven, fühlte ich eine große Freude. Ich merkte noch einmal mehr die tiefe Dankbarkeit darüber in dieser besonderen und herausfordernden Zeit hier auf der Erde sein zu dürfen. Mitzubekommen, wie sich alles wandelt. Die Einladung annehmen zu dürfen. Ja zu sagen zum nächsten Kapitel unserer Geschichte.

Ich spüre die tiefe Verbundenheit mit allen Menschen, die sich dafür öffnen und vorbereiten. Wir sind wirklich ein bunter Haufen, doch es eint uns in der Tiefe dieses warme und echte Ja.

Ja, ich lasse mich ein.

Ja, ich nehme es an.

Ja, ich bin bereit.

Ich spüre, dass wir mehr als jemals zuvor beschützt und stabilisiert werden. Es ist so viel zusätzlicher Halt da, der uns einhüllt. Die Liebe trägt uns durch die Zeit der Verwandlung, sicher und geborgen.

Osterferien bis 20.April

Noch ein Hinweis für euch: Mein Podcast macht 2 Wochen Osterferien. Ich möchte mir gerne Zeit nehmen, um innerlich loszulassen und weiter einzulassen auf das, was gerade geschieht. In die Stille gehen, Zeit im Garten verbringen und die inneren Schritte gehen, die jetzt anstehen.

In der Oase bin ich weiterhin aktiv, ich denke es ist jetzt eine sensible Zeit und ich möchte diesen Prozess weiter begleiten. Falls ich zwischendurch einen Impuls habe, der unbedingt geteilt werden muss, sende ich einen Newsletter an euch raus 🙂

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,