Zum Inhalt springen

Mein Partner erwacht nicht – Trennungsgrund?

Was ist zu tun, wenn du dich weiter entwickelst, dich für spirituelle Themen interessierst – und dein Partner nicht?

Es kann entmutigend sein, wenn dein Partner nicht offen für das ist, was dir zutiefst am Herzen liegt – doch nicht immer steckt Ablehnung dahinter!

Manchmal gibt es Phasen, in denen ein Partner sich innerlich bereit erklärt still zu stehen, damit sich der andere weiter entwickeln kann. Auch das kann eine Form von Unterstützung sein – wenn wir es erkennen!

Führt Spirituelles Erwachen zur Trennung?

Ich glaube wir leben in einer sehr aufgewühlten, oftmals chaotischen Zeit. Es gibt viele Kräfte, die uns durchschütteln und dazu einladen, alte eingefahrene Muster zu hinterfragen und loszulassen.

Jetzt, wo der Wind der Veränderung besonders heftig an uns rüttelt, ist es besonders wichtig zu erkennen, wann es wichtig ist, uns auf das zu besinnen, was uns verbindet.

Oftmals gibt es seelische Absprachen mit unserem Partner, was den Rhythmus des eigenen Erwachens und der inneren Weiterentwicklung betrifft. Innerhalb einer Beziehung bilden wir ein kleines Ökosystem, in dem jeder eine ganz eigene Aufgabe erfüllt.

Was verbindet uns wirklich?

Wenn ich Klienten von mir dabei unterstützt habe, ihre Beziehungen von innen her zu erneuern, wurde mir öfter einmal gesagt: „Ach Lea du hast gut reden, schließlich interessiert sich dein Partner für spirituelle Entwicklung!“

Ja, das stimmt.

Doch wenn ich zurückblicke auf unseren gemeinsamen Weg, gab es eigentlich kaum Phasen, in denen wir beide denselben Schritt zur gleichen Zeit machten. Es gab aber durchaus Momente, in denen ich dachte, ich sei schon „viel weiter“ als mein Partner – und er dachte dasselbe manchmal im Bezug auf mich 😉

In meinem Podcast teile ich mit dir, was meiner Meinung nach die wahre Basis einer erfüllten Beziehung ist – und wie wir uns gemeinsam entwickeln können, auch wenn wir nicht immer dasselbe wahrnehmen.

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,