Zum Inhalt springen

Keine Lust mehr auf spirituelles Erwachen?

Darf man zugeben, dass man die Nase voll hat von inneren Prozessen, stÀndig neuen Lernerfahrungen und den emotionalen Achterbahnfahrten, die mit dem spirituellen Erwachen einhergehen?

Ja. Darf man. 🙂

In meiner neuen Podcast-Folge teile ich mit dir, warum das Jahr 2018 teilweise so unglaublich herausfordernd fĂŒr uns war. Außerdem erfĂ€hrst du, warum sich in diesem „Keine Lust mehr“-GefĂŒhl eine wertvolle StĂ€rke verbirgt.

Es gibt solche Momente

Vor kurzem habe ich von mehreren Leuten gehört, die schon einige Zeit auf ihrem inneren Entwicklungsweg sind, dass sie keine Lust mehr auf das Erwachen haben:

„Wenn ich meine völlig unspirituellen Freunde oder Bekannte wahrnehme, die sich scheinbar keine Gedanken machen und einfach vergnĂŒgt vor sich hinleben, und ich nach so langer BeschĂ€ftigung mit mir selbst die kleinsten Dinge in meinem Leben schwierig finde, frage ich mich, ob das Erwachen ĂŒberhaupt Sinn macht!“

Es ist ganz schön ernĂŒchternd, wenn wir feststellen, dass durch das Einlassen auf unsere innere Heilung und Entwicklung unser Leben einer Baustelle gleicht.

Manchmal wĂ€re es schön, wenn man einen Knopf drĂŒcken und das Erwachen einfach stoppen könnte, oder?

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe GrĂŒĂŸe,