Zum Inhalt springen

Verbindung zur Quelle – warum ist das so schwer?

Als ich entdeckt habe, dass es eine Quelle von Liebe gibt, die nur darauf wartet, dass wir uns mit ihr verbinden, war ich begeistert. Doch dann bemerkte ich im Alltag, dass ich eigentlich ständig in eine andere Richtung gehe.

Warum ist es so schwer, das anzunehmen, was ich brauche?

Warum wende ich mich von dem ab, was mir helfen kann?

Was hält uns davon ab, uns zu verbinden?

Wenn wir in einer Welt aufwachsen, die davon überzeugt ist, dass es diese tiefe liebevolle Quelle nicht gibt, dann gewöhnen wir uns daran, getrennt zu sein. Getrennt von der tiefen Kraft, getrennt von Geborgenheit, getrennt von dem Gefühl wertvoll zu sein.

Wir entwickeln eine Menge Überzeugungen, die uns in diesem Zustand der Trennung festhalten:

  • Ich muss erst perfekt sein und dann darf ich mich verbinden
  • Ich habe es nicht verdient
  • Ich brauche ganz viel Kraft & Zeit dafür, die ich nicht habe

Vielleicht kommen dir einige Gedanken bekannt vor?

Es darf einfach sein

In meinem aktuellen Podcast lade ich dich dazu ein, einen neuen Weg der Verbundenheit zu beschreiten, ganz einfach, ohne viel Anstrengung und Vorbereitung.

Was wäre wenn die Liebe auf dich wartet – so wie du heute bist?

Übrigens – heute öffnet meine Onlinecommunity, die Oase, für neue Teilnehmer. Bis zum 28. Juni kannst du dich anmelden. Alle Infos dazu findest du hier.

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,

Melde dich bis zum 17. September zum Lichtsprung-Onlineworkshop an!Infos & Anmeldung hier
+