Zum Inhalt springen

Anteile integrieren – wie wir unsere Vergangenheit erlösen

Manchmal möchte man einen Schritt nach vorne machen, doch man spürt, dass etwas im Inneren auf die Bremse drückt. Woran liegt es, wenn es nicht weitergeht und wir das Gefühl haben, uns im Kreis zu drehen?

Oftmals sind es innere Anteile, die in der Vergangenheit schwierige Erfahrungen gemacht haben, die uns bremsen wollen. Sie betrachten unser Leben oftmals durch kindliche, angstvolle Augen.

Der positive neue Schritt den du gehen möchtest, kann auf innere Anteile bedrohlich wirken. Was können wir tun, um uns vom Schatten der Vergangenheit zu befreien?

Was sind Anteile und wie bemerkst du sie?

Du wirst staunen, wie oft uns innere Anteile begegnen – ob wir es bemerken oder nicht!

Wenn uns etwas triggert und wir uns von einem scheinbar kleinen Zwischenfall auf einmal unglaublich wütend, unglaublich ängstlich oder unglaublich überfordert fühlen, dann sind meistens innere Anteile im Spiel. Wir spüren dann nicht nur den Ärger von unserem erwachsenen Selbst, sondern auch noch die geballte Ladung von all den vergangenen Erfahrungen, die wir irgendwann einmal gemacht haben.

Unsere Anteile hängen oftmals immer noch in der Vergangenheit drin. Sie brauchen unsere liebevolle Unterstützung, um heilen zu können.

Im Podcast beschreibe ich die innere Haltung, die wir einnehmen müssen, damit Integration möglich wird. Wenn du magst, hör mal rein und probiere es aus!

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,

Ausbildung zum Morgenlicht-Coach | Bewerbung bis 31. Juli!Infos hier
+