Zum Inhalt springen

Deine Bestimmung ist ein Weg

Warum bin ich hier auf der Erde? Was ist mein größtes Potenzial, das ich in dieses Leben mitgebracht habe? Vielleicht hast du dir diese Frage auch schon einmal gestellt.

Wenn wir versuchen unsere Bestimmung in Worte zu fassen, kann es mitunter ganz schön frustrierend sein. Denn zunächst ist unsere Bestimmung etwas, das wir tief in unserem Inneren tragen.

Wir sind eingeladen, unsere Bestimmung fühlend näher zu kommen und sie schrittweise zu verwirklichen. Denn unsere Bestimmung ist kein festes Ziel das wir anstreben – sondern ein Weg!

Kann man seine Bestimmung finden?

Neulich hat mir jemand eine Email geschickt und geschrieben, dass er es toll findet, dass ich meine Bestimmung gefunden habe. Ich habe darüber nachgedacht und bemerkt, dass ich auch heute – nachdem ich seit 15 Jahren diesen Weg gehe, immer noch sagen würde, dass meine Bestimmung sich ständig weiter entwickelt.

Zwar gibt es Momente, in denen ich bemerke, dass ich mich meiner Bestimmung sehr nahe fühle, doch dann kommt wieder der nächste Wachstumsschritt und ich bemerke, dass ich meine Bestimmung wieder neu finden muss.

Für mich ist die Bestimmung ein lebenslanger Weg.

Im Podcast teile ich diese Woche mit euch, wie wir diesen Bestimmungs-Weg gehen können – außerdem kläre ich 5 Missverständnisse, die uns dabei begegnen können.

Onlinekurs „Lebe deine Bestimmung“

Als ich letztes Jahr mein Buch „Leben, Lieben, Leuchten“ fertig geschrieben hatte, wurde ich von meinem Verlag gefragt, ob ich Lust hätte einen Video-Kurs für ihre Sinnsucher-Plattform zu machen.

Nach einigem Überlegen fiel mir ein, dass dieser Weg in die eigene Bestimmung ein sehr zentrales Thema für mich ist, über das ich eine Menge sagen kann. Denn es geht ja tatsächlich darum, einen Teil unserer Seele auf die Erde zu bringen und zu entfalten. Um das schrittweise zu begleiten und euch meine wertvollsten Übungen, Energiearbeit und praktische Übungen mit auf den Weg zu geben, habe ich einen 5-wöchigen Onlinekurs entwickelt.

Dieser Onlinekurs ist jetzt auf der Sinnsucher-Plattform zu finden. Es gibt zwei Möglichkeiten am Kurs teilzunehmen: Du kannst den Kurs entweder sofort starten und heute noch loslegen – oder du kannst dich für den begleiteten Kurs anmelden, der am 6. Juni startet. Beide Varianten beinhalten dasselbe Kursmaterial, der Unterschied ist nur dass beim begleiteten Kurs ein Forum dabei ist und ich eure Fragen im Forum beantworten werde.

Wenn dich das Thema Bestimmung interessiert, kannst du mal hier schauen.

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,