Zum Inhalt springen

Deine Seele will leuchten

Deine Seele will leuchten

Hey ihr Lieben,

letzte Woche habe ich euch mitgeteilt, dass wir ganz spontan vom 22.-24. Juli das Seelenlicht-Seminar organisiert haben, das online stattfinden wird. Bis morgen am 20. Juli kannst du dich noch anmelden, falls du interessiert bist. Info & Anmeldung hier

Im heutigen Podcast geht es nochmal um die Zeit der Veränderung, durch die wir momentan gehen. Ich habe nochmal ein Gleichnis von Jesus ausgewählt, das mir deutlich gemacht hat, was unsere Aufgabe als Menschen ist.

Wir sind nicht nur hier, um anzunehmen, uns hinzugeben uns einzulassen – sondern wir sind auch hier, um uns auszudrücken, mit anderen zu teilen und aktiv zu werden.

Die Gaben in dir

Viele Menschen sind mit der Überzeugung aufgewachsen, nicht wertvoll zu sein. „Ob ich etwas einbringe oder nicht, interessiert doch sowieso niemanden!“ Heute möchte ich mit dir teilen, warum diese Denkweise nicht stimmig ist.

Als Menschen sind wir Empfänger von Gottes Liebe. Aber wir sind nicht nur Empfänger, sondern auch Verteiler dieser Liebe. Und jeder von uns hat wertvolle Teile dieser Liebe zu geben. Jeder von uns ist eine Verteilerstelle für Liebe. Und jeder von uns hat ein ganz eigenes Potenzial, diese Liebe auszudrücken.

In diesem Mutmacher-Podcast möchte ich dich einladen, dich deinen Gaben zu stellen. Gibt es Impulse, die schon lange an deine Tür klopfen, die du bisher überhört hast? Gibt es einen Schritt, der darauf wartet, dass du ihn gehst?

Seelenlicht Seminar vom 22.-24. Juli

Seelenlicht Seminar

Ganz spontan organisieren wir vom 22.-24. das Seelenlicht-Seminar, das online via Zoom stattfinden wird. Das Seminar lädt dich dazu ein, die Turbulenzen der momentanen zu meistern und eine tiefe innere Stabilität zu finden.  Info & Anmeldung hier

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,