Zum Inhalt springen

Klimawandel – ein Zeichen für das Erwachen der Erde?

Momentan kann man ja kaum zwei Schritte gehen, ohne dass man dem Thema „Klimawandel“ begegnet.

Zwar finde ich es sehr schön, dass mehr Aufmerksamkeit für die Erde und die Umwelt entstehen, aber mir kommt es so vor, als würden momentan vor allem die Angst und die Hilflosigkeit den Ton angeben.

Ich glaube nicht, dass wir allein durch den Fortschritt der Technik oder durch persönlichen Verzicht weiter kommen. Natürlich ist es absolut hilfreich, wenn jeder seinen Beitrag leistet – und es spricht auch gar nichts dagegen nach neuen, umweltfreundlicheren Möglichkeiten zu forschen, doch ich glaube, dass zuerst einmal ein völlig neues Bewusstsein für die Erde entstehen sollte.

Aus dem Gegeneinander – in ein Miteinander.

Statt die Erde als Opfer zu sehen und uns ständig nur als Täter zu betrachten, dürfen wir erkennen, dass sowohl der Mensch als auch die Erde eingeladen ist, den Schritt in ein neues Bewusstsein und damit auch eine neue Beziehung zu wagen.

In meinem Podcast teile ich mit euch, warum ich mich seit Jahren mit der Erde verbinde und beobachte, wie sie sich verändert. Es tut sich einiges im Inneren der Erde. Sie ist dabei, alte Energie loszulassen. Sie ist dabei ihr Energiesystem zu verwandeln – von einem alten linearen zu einem neuen multidimensionalen Modell.

Liebst du die Erde?

Ich nehme wahr, dass die Erde momentan vor allem nach Menschen sucht, die bereit sind, sie in ihrem Wandlungsprozess wahrzunehmen und zu unterstützen. Wir können krampfhaft am alten Normalzustand der Erde festhalten – oder wir können anfangen sie in ihrem Wachstum zu unterstützen.

Es wird Zeit, unsere Angst vor dem Wandel schmelzen zu lassen und zu erkennen: was in unserem Inneren geschieht, geschieht auf einer übergeordneten Ebene auch mit der Erde.

Wir gehen durch unser Erwachen.

Und die Erde erwacht mit uns.

Wir sind nicht Schöpfer der Erde. Wir sind nicht Urheber von diesem Prozess. Aber wir sind auch keine hilflosen Opfer, die einfach nur zuschauen und abwarten, was geschieht. Wir dürfen eintreten in den Schöpfungstanz und unseren Beitrag für die Zukunft leisten.

Im Podcast leite ich eine intensive Heilungserfahrung für die Erde an.

Wenn du möchtest, mach mit.

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,