Zum Inhalt springen

Warum wir jetzt unsere Intuition brauchen

In den letzten Tagen ergaben sich in der Oase, meiner Onlinecommunity einige sehr bereichernde Diskussionen. Viele von uns erleben, dass sich tatsächlich seit Ostern etwas verändert hat, etwas hat sich stabilisiert und gefestigt, doch jetzt sind wir alle am Herausfinden, wie wir mit dieser neuen Situation umgehen.

Lehnen wir uns jetzt nur noch zurück, weil jetzt ja alles erledigt ist?

Bei diesem Gedanken muss ich persönlich immer ein wenig schmunzeln, denn als „alter Hase“ auf meinem Weg weiß ich, dass nach einer „energetischen Neugeburt“ gerade immer eine sehr sensible Zeit ist, die uns fordert und zu neuen Lernerfahrungen mitnimmt.

Oder gibt es Eltern unter euch, die nach der Geburt eines Kindes dachten: So, jetzt gibt es für uns nichts mehr zu tun? Hmm, ich glaube eher nicht.

Natürlich ist jede Geburt ein Meilenstein und es ist sicherlich erleichternd, wenn das geschafft ist – doch dann beginnt das große Abenteuer doch erst so richtig, oder nicht?

Auf der anderen Seite werden wir aber auch konfrontiert mit den grauen Wolken des alten Systems und viele haben den Eindruck, jetzt kämpfen zu müssen, damit sich unsere Grundrechte nicht völlig verdünnisieren.

Müssen wir jetzt kämpfen, bevor es zu spät ist?

Oder sind viele der grauen Wolken, die dich gerade vor uns auftürmen einfach nur das, Wolken aus Angst, die uns einladen in ein Opferbewusstsein zu rutschen und gegen Windmühlen zu kämpfen? Gibt es konkrete Dinge, die jetzt wichtig sind – oder ist es besser ruhig zu bleiben?

Deinen Weg ins Neue finden

Wenn es im außen gerade wenig Anhaltspunkte gibt, weil wir Neuland betreten, dann ist es umso wichtiger, dass wir lernen, wie wir gerade jetzt unseren Weg finden. Den liebevollen Weg, der für dich persönlich stimmig ist.

Es gibt keine Autobahn ins Neue, auf der wir alle völlig stumpf fahren können. Nein, jeder muss seinen ganz ureigenen „Schleichweg ins Neue“ finden. Unser Weg verläuft oftmals nicht geradeaus, ist immer wieder überraschend und doch unendlich stimmig.

In meiner heutigen Podcastfolge teile ich mit euch, wie wir unsere Intuition nutzen, um unseren ureigenen Weg in jedem Moment zu finden.

Die Oase öffnet am 9. Juni

Ich bereite gerade die Öffnung der Oase vor. Am 9. Juni werden wir neue Teilnehmer in der Oase begrüßen, die mit uns gemeinsam einen heilsamen, ganzheitlichen, lebendigen, kreativen und lebevollen Weg ins Neue beschreiten wollen.

Falls du dabei sein möchtest, notiere dir den Termin. Mehr dazu in Kürze!

 

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,

Ausbildung zum Morgenlicht-Coach | Bewerbung bis 31. Juli!Infos hier
+