Zum Inhalt springen

Heile deine Sexualität

Letzte Woche begegnete mir mehrfach die Frage, ob es möglich ist, die Beziehung zur eigenen Sexualität zu heilen, wenn man in der Kindheit oder als Erwachsener in diesem Bereich Missbrauch erfahren hat.

Da ich selbst eine lange Heilungsreise hinter mir habe – und immer noch an diesem Thema arbeite – wollte ich euch mitteilen, was ich bisher herausgefunden habe.

Grundsätzlich erlebe ich: Ja, es ist möglich! Unsere Sexualität kann und darf heilen.

Es lohnt sich 🙂

Auf der anderen Seite ist es aber gar nicht so einfach.

Oftmals haben wir den Kopf voller Bilder, wie eine perfekte Sexualität – möglichst noch mit spirituellem Höhenflug – aussehen sollte. Doch um unsere Sexualität zu heilen, müssen wir bereit sein, diese Bilder erstmal beiseite zu räumen und klein zu beginnen.

Verbündete auf dem Heilungsweg

Was mich am meisten berührt ist, dass wir durch Missbrauch die Erfahrung machen, dass eine andere Person zu unserem Feind wird und uns bedroht.

Auf dem Heilungsweg wird ein liebevoller Partner/liebevolle Partnerin zu einem Verbündeten, zu jemandem der versteht, unterstützt und gemeinsam mit uns an der Heilung arbeitet. In meinem Podcast erkläre ich, wie man beginnen kann die eigene Sexualität zu heilen.

Das Geschenk in der Heilung

Und noch ein Gedanke dazu: Jeder der in einer Partnerschaft ist ertappt sich sicherlich mal dabei, sich zu wünschen, dass der eigene Partner perfekt sein soll. Aber wenn man sich auf den liebevollen Weg begibt, dann merkt man schnell, dass es eine ganz besondere Erfahrung ist, teilzuhaben am Wachstum und der Heilung des Partners.

So lassen sich gemeinsame Erfolge feiern und es entsteht eine geheilte Gemeinsamkeit, auf die man stolz sein kann und die man wertschätzt.

Vorankündigung: Onlineworkshop Morgenlicht

Im Herbst findet der Onlineworkshop „Morgenlicht“ statt. In diesem Onlineworkshop werden wir die prägenden Erfahrungen der frühen Kindheit (wir beginnen vor der Geburt) in 6 tiefgreifenden Heilungserfahrungen noch einmal ganz neu gestalten.

Das Ziel des Onlineworkshops ist es, unser inneres Fundament zu vervollständigen. Genau dieses tragfähige Fundament brauchen wir nämlich in dieser Zeit, wo so viele Veränderung geschieht und wir eingeladen sind, eine neue Entwicklungsstufe zu meistern.

Der Onlineworkshop richtet sich an diejenigen, die das zarte Morgenlicht in die tiefsten Ebenen ihres Seins einladen wollen – damit auch dort das Neue beginnen kann.

Ich gebe euch Bescheid, sobald die Details feststehen.

Die Anmeldung beginnt am 8. September

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,