Zum Inhalt springen

Was tun wenn die Welt immer verrückter wird?

In ruhigen Zeiten ist es gut möglich, sich tragen zu lassen von der Stimmung anderer Menschen. Vor allem wenn die anderen gerade entspannt und positiv gestimmt sind.

Dieses Jahr fordert uns nun heraus, uns innerlich ganz bewusst neu zu orientieren.

Denn wir haben momentan alle mehr Herausforderung die uns umgibt, und der Stresslevel bei vielen ist im Moment überdurchschnittlich hoch.

Aus dem Überforderungsmuster aussteigen

Manchmal geraten wir in solchen Zeiten in ein kindliches Überforderungsmuster hinein:

Das kleine Kind, das von gestressten Erwachsenen umgeben ist, bemüht sich den Stress der Erwachsenen aufzusaugen. Dahinter steckt die Hoffnung: Wenn ich mich aufopfere, um den anderen zu helfen, dann helfen sie mir irgendwann vielleicht auch.

Doch leider geht es uns meistens lange vorher die Puste aus. Wir fühlen uns dann wie ein Schwamm der vollgesaugt ist mit dem Stress, den Emotionen und der Angst anderer. Nicht besonders angenehm!

Eine neue innere Orientierung

Vor einigen Tagen habe ich mich mit einer Bekannten aus den USA ausgetauscht. Sie erzählte mir von der drückenden Stimmung dort und berichtete, dass sie seit Tagen ganz viel angstvolle Spannung im Körper hat, schlecht schläft und ständig kreisen die Gedanken in angstvolle Zukunftsvisionen.

Mir sind 3 Tipps eingefallen, die ich auch im aktuellen Podcast mit euch teile. Und ihr seid diesmal eingeladen innerlich mitzugehen und auszuprobieren, was sich verändert!

Schritt 1: Das haltlose innere Kind halten

Es gibt eine einfache Möglichkeit, mit dem haltlosen inneren Kind was sich total überfordert und nicht weiß, wie es damit aufhören kann, in Kontakt zu kommen.

Schritt 2: Heilsame Felder wahrnehmen

Wir machen einen Ausflug in die Natur und nehmen die heilsamen Felder da, die uns als Unterstützung zur Verfügung stehen. Wir üben Co-Regulation mit der Natur!

Schritt 3: Finde deinen Tribe!

Schließlich lade ich dich dazu ein, dich mit „deinem Tribe“, also den Menschen die sich gemeinsam mit dir für das Neue öffnen, zu verbinden.

Heute: Kurzöffnung der Oase

Heute am 19. Februar hast du die Möglichkeit, in die Oase einzusteigen und beim Online-Retreat „Der Weg auf die Neue Erde“ mit dabei zu sein, das am Wochenende 23./24. Januar stattfinden wird.

Gemeinsam betrachten wir, wo wir gerade stehen und welche Wachstumsschritte uns bevorstehen. Wir starten schwungvoll in unser Neues Jahr. Im 2-tägigen Online-Retreat finden wir heraus, wie der liebevolle Weg auf die Neue Erde aussieht, und wie wir ihn ganz praktisch im Alltag meistern.

Falls du es im Dezember-Trubel nicht geschafft hast, dich für die Oase anzumelden, nutze heute die Chance zum einsteigen.

Die Oase ist heute, am 19. Januar für Kurzentschlossene geöffnet.

Anmeldung und Info hier

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,

Beziehungsworkshop – heile deine natürliche Beziehungsfähigkeit | Melde dich bis 09. März zum Frühbucherpreis an!Infos hier
+