Zum Inhalt springen

Frühes Trauma heilen

Frühes Trauma heilen – die Basis für unsere Entwicklung

Hey ihr Lieben,

ich freue mich sehr darüber, dass sich immer Menschen damit beginnen, das gespeicherte Trauma aus ihrem Inneren zu entlassen. Der Teil unserer Vergangenheit, den wir noch nicht verdaut und verarbeitet haben, möchte endlich abgeschlossen werden.

Doch gerade jetzt, wo das Trauma-Thema etwas mehr ins Bewusstsein kommt, fällt mir auf, dass viele Techniken zur Traumaheilung die frühkindliche Ebene und Entwicklung nicht mit einbeziehen, oder nicht genau wissen, wie sie damit umgehen können.

Natürlich ist es wundervoll, wenn wir ein grundlegendes Verständnis dafür haben, dass unser Körper Trauma speichern kann und dass unser Nervensystem in alten Fight-, Flight- und Freeze-Zuständen hängen bleiben kann – aber solange wir die tiefste Ebene unseres Daseins nicht mit einbeziehen, fehlt uns der Schlüssel zur Heilung.

Das Dilemma der westlichen Welt

Wir leben in einer – äußerlich betrachtet – unglaublich reichen Welt. Es mangelt uns sicherlich nicht an Gegenständen, an Lebensmitteln oder an Wissen. Doch wenn es um die frühe Phase unserer Entwicklung geht, entdeckt man schnell, dass uns hier eine Menge fehlt.

Sobald unser Leben beginnt, sind wir als Menschen auf liebevolle, natürliche Beziehung angewiesen. Wir wachsen und entwickeln uns – in Beziehung. Wir fallen nicht als fertige Erwachsene vom Himmel, sondern beginnen unsere Entwicklung in einer vollkommenen Abhängigkeit von anderen Menschen.

Wir brauchen liebevolle Wahrnehmung.
Wir brauchen liebevollen Halt.
Wir brauchen liebevolle Co-Regulation.

Erst durch diese Elemente entwickelt sich ein gesundes, widerstandsfähiges Ich.

Das versteckte Elend des frühen Traumas

Oftmals wissen wir nicht, dass wir frühes Trauma im Gepäck haben und uns entscheidende Entwicklungsschritte fehlen. Wir versuchen unsere Schwierigkeiten durch Willenskraft und Anstrengung zu ändern. Doch die tiefen Prägungen können wir damit meistens nicht bearbeiten. Deshalb neigen Menschen mit frühkindlichem Trauma dazu, sich als Versager zu fühlen.

Warum fühle ich mich fehl am Platz, unsichtbar? Warum kommt mir das Leben sinnlos und einsam vor? Warum sind andere Menschen so bedrohlich für mich? Warum fühle ich mich unwohl in meinem Körper? Warum habe ich das Gefühl, für alles verantwortlich zu sein? Warum klopft mein Herz so wild und ich kann es nicht ändern? Warum kann ich nicht einschlafen? Warum nimmt mich niemand wahr?

Es gibt viele Symptome für frühes Trauma – und leider relativ wenig Bewusstsein für die heilsamen Schritte, die zur Heilung notwendig sind.

Ich würde mir wünschen, dass alle Coaches, Eltern, Therapeuten, Erzieher, Lehrer und Betreuer lernen, die frühe Ebene des Menschen wieder wahrzunehmen. Es wäre toll, wenn geborgene Räume entstehen, in denen die frühe Ebene zum Vorschein kommen darf. Und es wäre toll, wenn es mehr Menschen gäbe, die dazu beitragen, die Liebe einzubringen, die damals nicht da war. Es wäre so schön, wenn wir ein neues Fundament für uns selbst du zukünftige Generationen aufbauen könnten!

In meinem Podcast teile ich mit euch, wie frühes Trauma entsteht und welche Möglichkeiten wir haben, es zu heilen.

Morgenlicht Coaching-Ausbildung

Diesen Herbst findet meine erste Morgenlicht Coaching-Ausbildung statt! Als Morgenlicht Coach begleitetest du Menschen dabei, ihr unerlöstes Trauma aus der frühen Kindheit und der Erwachsenenzeit behutsam zu lösen. Deine Klienten lernen von dir, was in ihrem Körper geschieht. Du arbeitest im Einklang mit dem Körper und schaffst die Voraussetzung dafür, dass der natürliche Heilungsprozess sich vollziehen kann. Dieses Jahr startet die erste Ausbildung mit 12 Teilnehmern!

Die Ausbildung umfasst 4 Module:
•    27.-31. Oktober 2021
•    17.-21. November 2021
•    12.-16. Januar 2022
•    09.-13. Februar 2022

In meinem einführenden Video teile ich weitere Details zur Ausbildung mit euch. Falls es dich interessiert, schau gerne mal rein. Zum einführenden Video geht es hier Bitte beachte, dass einige Details (Preis, Anmeldebeginn…) noch nicht vollständig feststehen. Ich gebe im Newsletter bekannt, sobald es soweit ist.

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,

Ausbildung zum Morgenlicht-Coach | Bewerbung bis 31. Juli!Infos hier
+