Zum Inhalt springen

Freude in dunklen Zeiten

Freude in dunklen Zeiten

Hey ihr Lieben,

wir sind schon beinahe in der dunkelsten Zeit des Jahres angekommen. Es wird spät hell und schon früh dunkel. Die blühende Fülle des Sommers hat sich zurückgezogen und die Natur zeigt uns gerade eher eine Zeit der Stille.

Gerade in dieser Zeit ist es besonders hilfreich, wenn wir eine tiefere Quelle von Freude in unserem Leben haben. Unabhängig von den vordergründigen Geschehnissen, den Jahreszeiten unseres Lebens, dürfen wir eine tiefere beständige Freude finden, die immer erreichbar ist.

Wenn ich zurückblicke auf dieses oftmals so herausfordernde Jahr, dann finde ich die Freude vor allem in der Erkenntnis, dass die größte Quelle von Liebe, sich zu uns auf die Erde begibt. Gott landet aus der Unendlichkeit, der Ewigkeit, in unserer menschlichen Welt und begegnet uns auf Augenhöhe. Nicht von oben herab, sondern von Herz zu Herz.

Ein Wort zu religiösem Trauma

Da ich in diesem Jahr öfter einmal über meinen Glauben und meine Beziehung zu Gott gesprochen habe, bekam ich viele Emails mit berührenden Erfahrungsberichten von euch, die ich gerne gelesen habe. Mir wurde bewusst, dass es gerade in diesem Bereich sehr viele Wunden gibt, die nach Heilung verlangen.

Vielleicht gehörst du zu der Generation, der gedroht wurde, der Angst eingejagt wurde und die gelernt hat, sich vor Gott zu fürchten? Oder gehörst du zu den jüngeren Menschen, die abseits von allem aufgewachsen sind, in einer Art grauen Niemandsland, wo es gar nichts mehr gibt außer der materiellen Welt?

Ich finde es befreiend, in all diesen Erfahrungsberichten immer wieder zu erkennen: Es sind Menschen, die uns verletzt haben. Es sind Menschen, die uns Wunden zugefügt haben. Wenn wir beginnen, diese Wunden wahrzunehmen und in die Heilung zu bringen, entsteht Raum für liebevolle Verbundenheit.

Mein Podcast macht Weihnachtsferien

Mit diesem Podcast verabschiede ich mich in eine Weihnachtspause. Ich möchte die Zeit zwischen den Jahren nutzen, um mich in aller Ruhe auf die Qualität des nächsten Jahres einzustimmen. Mitte Januar geht es dann wieder los mit meinem Podcast.

Ich wünsche dir einen wunderbaren Jahreswechsel! Nimm dir Zeit, dieses Jahr bewusst abzuschließen und deine Potenziale für das kommende Jahr wahrzunehmen.

Ich danke allen Podcast-Hörern fürs Zuhören und dabei sein in diesem Jahr.

Alles Liebe,

Lea

P.S. Falls du mir ein Weihnachtsgeschenk machen möchtest, dann würde ich mich sehr über eine positive Rezension zu meinem Podcast auf itunes freuen. Klicke hier und gib deine Bewertung ab, gerne auch mit Text. (Hinweis: 5 Sterne ist die beste Bewertung)

Podcast anhören

Du kannst meinen Podcast auf iTunes (klicke hier) und Spotify (klicke hier) abonnieren. Weitere Möglichkeiten zum Abonnieren findest du, wenn du im Player auf „Abonnieren“ klickst.

Viel Freude beim Hören –
Liebe Grüße,